Personenübersicht

Hauptpersonen der DelfinTeam-Bücher

Sandra „Sandy“ Weidner

Sandy kommt aus Frankfurt, ist 1,63 groß, 19 Jahre alt und hat kurze, dunkle Locken. Sie ist lebhaft und eigensinnig, frech und witzig. Am liebsten trägt sie Jeans und eins ihrer vielen U2-T-Shirts. Ihre Hobbys sind Fotografieren, Reiten, Lesen und Schwimmen. Schon in Deutschland interessiert sie sich fürs Meer und Delfine. Da sie gut mit Zahlen umgehen kann, hat sie eine Lehre als Bankkauffrau angefangen, doch sie stellt fest, dass ihr ein Bürojob überhaupt nicht liegt. In Florida beginnt sie ein neues Leben als Taucherin in einem DelfinTeam. Ihre Partnerin Caruso wird ihre beste Freundin.

Sandy ist ein Einzelkind. Ihr Vater hat sich schon vor Jahren nach Indien abgesetzt, um dort an seiner Erleuchtung zu arbeiten, und ihre Mutter ist eine vielbeschäftigte Krankenhausärztin.

Ihre Partnerin Caruso, ist ein noch sehr junges, eigenwilliges Delfinweibchen, das auf Suchen & Bergen spezialisiert ist, aber auch Taucherunterstützung und Rettung beherrscht. Sie ist mit ihrer Mutter in Japan aus der Wildnis gefangen worden und in einem Delfinarium aufgewachsen, aus dem sie immer mal wieder ausgerissen ist (und aus dem Sandy sie schließlich herausholt). Sie ist sehr intelligent und hat ein großes Dolslan-Vokabular, ist aber scheu gegenüber Fremden und etwas unbeständig – sie braucht bei der Arbeit viel Abwechslung und Lob, weil sie sich schnell langweilt. Caruso ist durch die Kerbe in ihrer Rückenflosse leicht zu erkennen.

Sharky (Benjamin Jeffers)

… ist Sandys bester Freund. An seinen blonden Dreadlocks und dem Hai-Tattoo auf seinem Oberarm erkennt man ihn sofort. Er ist noch immer ein großer Hai-Fan, obwohl ihn vor Jahren in seinem Heimatland Australien ein Tigerhai angegriffen und schwer am Bein verletzt hat. Der Unfall hat seine vielversprechende Karriere als Surfer beendet und ihn zu The Deep gebracht. Er und sein Partner Nelson gelten inzwischen als bestes Team der Firma. Da Sharky sich hervorragend mit Elektronik und Software auskennt (er hat mal Informatik studiert, aber abgebrochen), betreut er die Computeranlagen von The Deep.

Sharky ist ein zurückhaltender Mensch, der sich gerne hinter seiner Coolness versteckt und sich für Esoterik und Astrologie interessiert. Er kann ein hervorragender Lehrer sein, wenn er Lust dazu hat, und versteht mehr von Delfinen als jeder andere bei The Deep.

Sein Partner Nelson ist ein großes, ausgewachsenes Männchen, das auf Rettung spezialisiert ist und als sehr intelligent gilt. Er liebt Sharky sehr und würde alles für ihn tun. Sharky vertraut Nelson blind.

Yuriko Shumoto

… hat viel Humor und Fantasie. Sie ist die treibende Kraft hinter dem „Freiwasser-Club“, dessen Hauptbeschäftigung es ist, mit den Delfinen ahnungslosen Leuten Streiche zu spielen und die Umgebung von Key West aufzumischen. Ihre Eltern sind aus Japan nach Kalifornien ausgewandert – dort ist Yuriko aufgewachsen, dort hat sie Meeresbiologie studiert und als Gregs Assistentin gearbeitet. Yuriko ist sehr zierlich und hat lange schwarze Haare. Sie liebt Rap (vor allem Eminem), und Fast Food. Zu ihrem Kummer ist sie Single und schon längere Zeit auf der Suche nach ihrem Traummann. Sie ist sehr neugierig und interessiert sich für Menschen und Beziehungen.

Ihre Partnerin Kiara ist ein zuverlässiges, verspieltes Weibchen, das auf Taucherunterstützung spezialisiert ist. Sie ist durch die Narbe an ihrer Flanke zu erkennen. Sie hat, da sie noch jung ist, einen niedrigen Rang und wird gelegentlich (wie die anderen Delfine auch) von Marks Partner Skipper tyrannisiert.

Ramón Cimero

… ist Amerikaner kubanischer Abstammung. Als er elf war, ist seine Mutter mit ihm aus Kuba geflohen, seither lebt er in Miami, Florida. Er ist Berufstaucher und war früher Kampfschwimmer in einer Spezialeinheit der amerikanischen Marine, den Navy SEALs. Zu Sandys Überraschung ist Ramón ein Mensch mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen, der sich für Kunst und Politik interessiert. Aber in gefährlichen Situationen merkt man ihm den knallharten Profi an. Wegen seiner leicht zwielichtigen Vergangenheit ist er bei The Deep umstritten. Und weil er hohe Ansprüche an sich und andere stellt, ist es nicht immer leicht, mit ihm zusammenzuarbeiten.

Ramón sieht gut aus, spielt hervorragend Basketball und liebt (neben Sandy) sein Schiff – die Esperanza – und seinem Hund, einen großen schwarzen Mischling namens Jack.

Sein Partner Rocky ist ein Delfin, der früher der US Navy gehört hat und dort für militärische Zwecke ausgebildet wurde. Durch seine schlechten Erfahrungen mit Menschen ist er schwierig und aggressiv. Nur Ramón schafft es, sich mit ihm anzufreunden. Aber Rocky mag auch die Gesellschaft von Nelson.

Janine Lévy

… hat glattes blondes Haar, das sie oft zu einem Pferdeschwanz bindet, und helle Wimpern. Ihr Englisch hat einen leichten französischen Akzent, da sie aus Bordeaux kommt. Dort hat sie als Erzieherin in einer Ecole maternelle gerarbeitet und Greg bei einem Vortrag kennengelernt. Janine geht gerne ins Kino und ist sehr sportlich – sie spielt Volleyball, klettert und läuft Marathons. Sie ist nicht sehr eitel und schminkt sich nur sehr selten. Seit ein paar Jahren ist sie mit Andrew, einem schüchternen Finanzanalysten aus Atlanta, Georgia, zusammen – das ist ziemlich weit von Florida entfernt, und sie sehen sich nur selten.

Janine ist etwas sparsam und wird von ihren Kollegen nicht selten damit aufgezogen. Ab und zu bessert sie ihr Gehalt auf, indem sie Ecco das Flachwasser der Badestrände nach Metall absuchen läßt und die Funde verkauft.

Ihr Partner Ecco, ein junges, unternehmungslustiges Männchen, ist auf Suchen und Bergung spezialisiert. Er tobt sich gerne aus und hängt am liebsten mit Kiara herum. Ecco ist in einem Delfinarium geboren worden, The Deep hat ihn vor einigen Jahren gekauft.

Gregory Arrowsmith

…. ist der Gründer und Geschäftsführer von The Deep. Er hat schüttere blonde Haare und ein freundliches Allerweltsgesicht mit einer etwas zu langen Nase. Am liebsten läuft er in Hawaiihemden, Short und Flipflops herum. Man würde nie darauf kommen, dass er aus England kommt und eigentlich Lord of Northampton ist. Allerdings hat die Familie dank eines Vorfahren, der etwas zu gerne beim Pferderennen gewettet hatte, den größten Teil ihres Vermögens eingebüßt.

Greg war schon als Kind fasziniert vom Meer und haßte das kalte und regnerische England. Seit fünfzehn Jahren lebt er schon in Amerika, dort hat er seine Frau Sue kennengelernt, die aus erster Ehe einen Sohn hat. Als Greg es zum Professor für Meeresbiologie geschafft hatte und eine Population von Delfinen vor Texas erforschte, hatte er die Idee, The Deep zu gründen und die künstliche Sprache Dolslan zu entwickeln. Er arbeitete jahrelang hart, um das Geld für sein Projekt zusammenzubetteln, und verkaufte dafür sein herrschaftliches Elternhaus.

Greg ist ein großer Star Trek-Fan und trinkt (so wie Ramón) gerne guten Whisky. Für das, was er ißt, interessiert er sich dagegen überhaupt nicht. Er ist ein guter Taucher, hat aber auch unternehmerisches Talent.

Seinen Partner Little Joe hat er (zusammen mit Kiki, der Partnerin seiner Frau Sue) billig von einem Delfinarium gekauft, das geschlossen wurde. Joe ist schon etwas älter und sehr verfressen, aber auch begabt – er beherrscht alle Aufgaben, die DelfinTeams bewältigen können, aus dem Effeff. Gregs zweiter Partner Tommy, ein sieben Meter langer Nördlicher Entenwal, ist der Tieftauchspezialist von The Deep.

Andere Personen

The Deep

Key West:

Sue Arrowsmith – Gregs hübsche blonde Frau. Sie hat eine Partnerin – die gutmütige Kiki – ist aber wegen ihres Sohns aus erster Ehe meist in der Zentrale in Key West.
Hunter – Sues Sohn, ein schüchterner Junge, der Insekten liebt und es schafft, Kakerlaken mit der Hand zu fangen.
Mark Conelly – der rothaarige Hubschrauberpilot von The Deep. Er flirtet gerne und organisiert jeden Freitag ein Basketballspiel bei The Deep. Sein Partner Skipper ist auf Rettung spezialisiert.
Fernando „Nando“ DeSoto – Hausmeister der Zentrale von The Deep. Hatte auch mal einen Partner, aber das hat nicht geklappt.
Holly Kellenberg – junge Helferin bei The Deep, die sich mit Sandy anfreundet. Hat von Anfang an kein Glück mit ihren Partnern (erst Lance, dann Tommy).
Alan Landis – kräftiger Afroamerikaner, der schon seit der Gründung bei The Deep dabei ist. Sein Partner ist der junge, verspielte Amigo, der Sohn von Kiki.

Japan:

Alice Sherwin – ehemalige Journalistin, jetzt mit ihrem Partner Kenji Leiterin der Niederlassung Japan.
Dr. Bill Lengman – Biologe und Verhaltensforscher, arbeitet bei The Deep Japan mit.

Deutschland:

Christine Weidner – Sandys schwerbeschäftigte Mutter. Im Gegensatz zu Sandy groß und blond.
Thomas Hellers – Sandys Ex-Freund, Bank-Azubi im dritten Lehrjahr. Clever, ehrgeizig… und absolut gegen Sandys Pläne.
Markus Reuschenbach – Ausbildungsbeauftragter in der Bank. Er und Sandy machen sich gegenseitig das Leben schwer.
Susanne Alzey – etwas vertrocknete ältere Kollegin in der Bank.
Bernd Mimak – Sandys Tauchlehrer in Deutschland. Vergesslich und gebaut wie ein Grizzlybär.

Besatzung der Antares:

Jerome Morgan – der charismatische Eigner und Kapitän der Antares. Seine Leidenschaft ist die Unterwasserarchäologie. Sandy ist sehr beeindruckt von ihm… bis sie mehr über ihn herausfindet, als ihr lieb ist.
Joel Weiss – freundlich-geschwätziger Bootsmann mit einer dunklen Seite.
Luisa Alvarez – ehemalige Mitarbeiterin von The Deep. Kann Sandy nicht ausstehen, was auf Gegenseitigkeit beruht.
Mac – Cheftaucher. Ihm einen Drink anzubieten ist keine gute Idee.
Percy Jones – der etwas schmierige Steuermann. Von seiner roten Schirmmütze trennt er sich nie.
Dr. Matthew Blimley – Bordarchäologe. Ein schüchterner Mann, der meist in karierten Hemden zu sehen ist.
Mike & Ike – professionell tauchendes Brüderpaar, das so aufeinander eingespielt ist, dass sie gegenseitig ihre Sätze ergänzen.
José – eitler Gerätewart mit einer Vorliebe für Zigarren.

Beim Bermuda-Auftrag:

Rob Sheehan – der gemütliche Captain der Blue Ranger. Wo er ist, da sind seine berüchtigten Root Beer-Lollis nicht fern.
Ken Rodriguez – der junge Bordmechaniker der Blue Ranger. Hat den Rhythmus im Blut und mehrere Oldtimer im Hinterhof.
Ellroy Chapman – Vertreter der Reederei. Trennt sich auch auf See nur ungern von seinem Wall Street Journal.
Martin Abendstern – Journalist aus Hamburg. Hat sein Fernweh zum Beruf gemacht.
Jenny Helgard – fotografiert für TIME, was das Zeug hält.

Diverse:

Mr. Arakawa – leitet ein Aquarium und ist der Meinung, dass auch Delfine pflichtbewusst arbeiten sollten.
Jackson Cooper – bringt Sandy in einer Unterwasserstation das Pokern bei.
Sergeant Harvey – muss zum ersten Mal in seiner Karriere einen Entenwal unterhalten.
George und Margaret Nash – fischen mit ihrer Yacht Magnolia zwei ungewöhnliche Schiffbrüchige auf.
Enrique und Cecilia – leben auf Jamaika und besuchen ihren Freund Ramón nicht zum ersten und nicht zum letzten Mal im Krankenhaus.

Kurzüberblick der in Key West stationierten Teams

MENSCH/DELFIN

Sandy/Caruso (Suchen & Bergen und anderes)

Sharky/Nelson (Rettung, Haiabwehr, aber auch anderes)

Yuriko/Kiara (Taucherunterstützung)

Ramón/Rocky (Suchen & Bergen, Spezialeinsätze)

Janine/Ecco (Suchen & Bergen)

Greg/Little Joe (Alle Aufgaben)

Sue/Kiki (Eingewöhnung neuer Delfine, kleine Aufgaben)

Mark/Skipper (Rettung, Haiabwehr)

Alan/Amigo (Taucherunterstützung)