Archiv der Kategorie: Ab 10

Woodwalkers & Friends

Unter dem Namen „Woodwalkers & Friends“ erscheinen unregelmäßig (aber so ca. einmal im Jahr, jeweils im Herbst) Sonderbände, z.B. diesmal ein Carag&Tikaani-Ferienspecial, nächstes Jahr ein Band mit Kurzgeschichten aus der Sicht verschiedener  Woodwalkers-Figuren und langfristig auch mal was zu den Seawalkers oder Dorians Autobiografie. Kommt immer drauf an, ob und wann ich Zeit habe!

Woodwalkers & friends – Katzige Gefährten

Erscheint am 22.9.2020, 192 Seiten (gebundenes Buch), 10 Euro (E-Book 7,99, Hörbuch 14,95)

Der junge Pumawandler Carag freut sich riesig auf die Ferien. Zum ersten Mal will er die Familie seiner Freundin Tikaani besuchen, um gemeinsam ihren Geburtstag zu feiern. Doch noch ehe die beiden in den hohen Norden aufbrechen können, überschlagen sich die Ereignisse. Erst schließen sich ihnen zwei eigenwillige Gefährten an, dann erhält Carag einen Notruf von seiner eigenen Pumafamilie. Ein feindliches Wolfsrudel hat ihr altes Revier in der Nähe der Clearwater High besetzt. Und irgendetwas scheint mit diesen Wölfen nicht zu stimmen. Als die Situation sich zuspitzt, können sich Carag und Tikaani auf die Hilfe von Rothörnchen Holly verlassen.

Hier geht´s zur Leseprobe

 

 

Katzige Gefährten – Leseprobe

Mit ganz viel Glück und der Hilfe der weltbesten Freunde habe ich auf der Clearwater High, einer von ganz wenigen Highschools für Gestaltwandler, die Abschlussprüfung des ersten Jahres geschafft. Und den Kampf gegen meinen Feind, den Menschenhasser Andrew Milling, nicht nur überlebt, sondern sogar gewonnen. Jetzt ist es Mitte Juni, wir haben endlich Sommerferien und ich bin als Puma mit meiner Schwester Mia unterwegs zu meinen Eltern, die in den Bergen weiter nördlich leben. Aber man weiß nie, was für Überraschungen bei einer solchen Reise auf einen warten …

Keine Jagdsaison

Ich hatte gehört, dass Jugendliche in normalen Schulen Aufsätze darüber schreiben müssen, was sie in den Ferien erlebt haben. Auf der Clearwater High gab es so was nicht – das Risiko war zu groß, dass solche Aufzeichnungen einem Menschen in die Hände fielen. Denn was wir als Woodwalker taten und erlebten, war meistens geheim … und manchmal auch fellsträubend gefährlich.

So wie diese Situation, in der wir gerade steckten. Meine große Schwester Mia und ich – beide in Pumagestalt – kauerten in einem Gebüsch neben einem schrottigen braunen Pick-up, auf dessen Ladefläche aller möglicher Kram gestapelt war. Aus dem Fenster auf der Beifahrerseite des Autos ragte der Lauf eines Gewehrs heraus. Er zielte nicht auf uns, aber dafür auf eine Herde von Wapitis, die in der Morgendämmerung friedlich auf einer Lichtung weidete.

Katzige Gefährten – Leseprobe weiterlesen

Woodwalkers-Test

Hallo allerseits! Viel Spaß mit dem Test. Ihr werdet beim Ergebnis zwei bis drei Tiere zur Auswahl angezeigt bekommen – lauscht mal in euch hinein, welches euch am besten gefällt, das ist dann vermutlich das Richtige. Manchmal hilft es auch, im Internet über die Tiere zu recherchieren, dann fällt die Entscheidung leichter. Und wenn ihr sowieso das Gefühl habt, ein bestimmtes (anderes) Tier zu sein, dann nehmt ihr einfach das!

Beantworte die Fragen und finde heraus, welches Tier Du wärst!

 Ich bin 
 Ich halte mich für 
 Mein bevorzugtes Element ist 

 Ich bin eher ein 
 Ich halte mich für 
 Ich fühle mich hingezogen zu 



Do it Yourself-Fanartikel

Noch gibt es keine Fanartikel von Wood- oder Seawalkers zu kaufen, aber vielleicht hast du Spaß daran, dir selbst welche anzufertigen? Anleitungen, wie man sich selbst Ketten oder Anstecker macht, findet ihr auf dem YouTube Kanal der Woodwalkers-Fans, er heißt einfach „Woodwalkers“ oder ihr könnt diesem Link folgen: https://www.youtube.com/channel/UCIzNmBwiikFL3GYHBSssgfw

Zusätzlich habe ich hier noch zwei Anleitungen für euch, erstens wie man sich eine Woodwalkers-Tasse macht und wie es geht, ein Fan-T-Shirt herstellen zu lassen. In der Anleitung geht es darum, wie man ein bestimmtes Cover auf die Gegenstände drucken lässt, aber vielleicht wollt ihr ja nur den Schriftzug von Wood- oder Seawalkers. Den habe ich mal hier reingestellt, ihr könnt ihn euch herunterladen mit einem Klick auf die rechte Maustaste und „Abspeichern“.

Die kompletten Cover findet ihr auf der Website des Arena-Verlags, aber das steht alles genau in der Anleitung. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Tasse könnt ihr euch hier anschauen und herunterladen (Word-Dokument mit Links): DIY Tasse

Die Anleitung für das T-Shirt könnt ihr euch hier anschauen und herunterladen (Word-Dokument mit Links): DIY Tshirt

 

Woodwalkers-Fortsetzungen Infos

Die sechsbändige Woodwalkers-Reihe ist abgeschlossen, aber ihr bekommt noch mehr Wandler-Lesestoff, keine Sorge!  Ich habe eine zweite Woodwalkers-Staffel über Carag und seine Freunde geplant, hin und wieder ein Woodwalkers-Special und dann gibt es natürlich die Seawalkers! Aber der Reihe nach:

*  Seawalkers –  sechs Bände einer neuen Reihe, in der die  Blue Reef Highschool spielt, eine Schule für Wassertier-Wandler in Florida. In diesen Bänden wird übrigens auch Carag eine wichtige Rolle spielen und hin und wieder sind auch Carags Freunde dabei!  Der erste Band  ist im Juni 2019 erschienen, die Hauptfiguren sind Tiago, ein Hai-Wandler, und Shari, ein Delfin-Mädchen. Der dritte Band erscheint im Juni 2020, die weiteren Bände kommen jeweils im Januar und Januar raus. Mit Delfinen kenne ich mich übrigens recht gut aus, weil ich in einem Meeresforschungs-Institut auf Hawaii vier Wochen lang geholfen habe, ihre Intelligenz und Wahrnehmung zu erforschen.

  • Ich plane, eine Staffel über Carags 2. Jahr einzuschieben, wenn ich mit den „Seawalkers“ fertig bin . Ihr müsst also nicht mehr traurig sein, um einen Band 7 flehen etc. 🙂 Da die Veröffentlichung noch zu weit in der Zukunft liegt, gibt es fürs Erscheinen noch keinen Termin.
  • Außerdem habe ich gerade ein Special über Carags und Tikaanis Sommerferien geschrieben, in dem ihr erfahrt, was Carag in den Ferien mit seiner Schwester Mia, mit seiner Gefährtin Tikaani und ein paar anderen Freunden von der Clearwater High erlebt (ja, er besucht Tikaani endlich mal in ihrem Heimatdorf). Das Special erscheint am 22. September 2020 erscheinen. Auch nächstes Jahr wird es im Herbst ein Special geben, diesmal mit Woodwalkers-Kurzgeschichten.
Skizzen von Claudia Carls für Band 5

Verfilmung: Bisher leider nicht. Aber wenn Woodwalkers weiter so erfolgreich ist wie bisher und sich die Bücher gut verkaufen, dann kann es sein, dass bald mal ein Produzent aufmerksam wird. Natürlich würde ich euch das brandheiß in den News auf meiner Homepage mitteilen, aber wahrscheinlich hört ihr dann sowieso aus der Ferne meinen Jubelschrei (der tönt locker bis nach Berlin). Was ihr tun könnt, damit die Verfilmung wahrscheinlicher wird – ganz einfach, meine Romane weiterempfehlen, damit möglichst viele Leute darauf aufmerksam werden!

Runter von der Straße, Brandon! (Foto: K. Brandis)

Ihr wollt mehr wissen über die Welt der Woodwalkers? Eine wahre Schatzkammer voller Infos ist das Woodwalkers-Wiki, das Sabine Hirsekorn angelegt hat. Dort findet ihr ganz viele Infos über Figuren, Schauplätze, Hintergründe. Ihr findet es hier: http://de.woodwalkers.wikia.com

Austauschen könnt ihr euch über meine Romane, über eure zweite Gestalt, eure Fanfiction-Geschichten und so weiter sehr gut im Brandis-Fan-Forum, das ihr hier findet: http://www.katja-brandis-fan-forum.de/

Berta unterwegs mit neuer Bekanntschaft (Foto: K. Brandis)

Damit ich weiterhin schaffe, all eure Kommentare und Mails zu beantworten, hier ein paar kleine Tipps: Bitte unbedingt erst die „Antworten auf häufige Fragen“ auf dieser Homepage lesen, vielleicht steht die Antwort dort schon. Bitte postet nicht acht Kommentare mit je einer Frage, sondern nur einen Kommentar mit all euren Fragen, das kann ich viel leichter beantworten! Und selbst wenn ihr gerade viel Zeit habt, bitte maximal drei Kommentare pro Person pro Woche, okay? Spoiler möglichst vermeiden, bitte.

Übrigens: Wenn ihr mir einen Gefallen tun wollt … ich freue mich total über Rezensionen im Internet, z.B. bei Amazon oder Lovelybooks!

Ein Hörnchen-Wandler in Yellowstone. Foto: K. Brandis

 

Seawalkers

Die zweite Gestaltwandler-Highschool in den USA ist die von Jack Clearwater (Lissas Sohn) geleitete Blue Reef Highschool im Süden von Florida (hier geht es zu den Plänen der Schule). Da die Schule direkt am Meer liegt, aber auch einen eigenen Süßwasser-Teich hat, eignet sie sich für Wassertier-Wandler aller Arten. In dieser Blue Reef Highschool taucht eines Tages ein neuer Schüler auf, vor dem erst einmal alle Angst haben … nur eine nicht.

Ich habe als Studentin vier Wochen lang bei der Erforschung von Delfinen mitgeholfen – hier ein Foto meines Lieblingsdelfins Akeakamai. (Foto: Katja Brandis)

„Seawalkers“ ist im Juni 2019 gestartet, es wird insgesamt sechs Bände geben. Hauptfiguren sind der als Mensch aufgewachsene Tiago, der eines Tages erschrocken entdeckt, dass er in zweiter Gestalt ein Tigerhai ist, und die als Delfin aufgewachsene, fröhliche Shari, die erst seit zwei Monaten an Land lebt. Aber Puma-Wandler Carag, den manche von euch vielleicht aus den Woodwalkers-Bänden kennen,  spielt eine wichtige Nebenrolle und hin und wieder tauchen auch seine Freunde von der Clearwater High auf (z.B. in Band 2 und 3 Holly und Tikaani). Man muss die Woodwalkers aber nicht kennen, um Seawalkers zu lesen … und umgekehrt.

Natürlich sind in die Reihe meine Erfahrungen als Taucherin eingeflossen und meine Erlebnisse mit Delfinen. Auf denen basieren übrigens auch meine DelfinTeam-Romane (die zurzeit nur als E-Book erhältlich sind).

Sehr bald (im Januar 2020) erscheint der zweite Seawalkers-Band, und danach immer im Juni und im Januar die weiteren Bände! Insgesamt werden es sechs Bände.

Bisher gibt es:

Seawalkers 1 – Gefährliche Gestalten

Seawalkers 2 – Rettung für Shari

Seawalkers 3 – Wilde Wellen erscheint am 17. Juni 2020!

 

Seawalkers 3 – Wilde Wellen

Arena Verlag, ca. 300 Seiten, 14 Euro, E-Book 10,99 Euro, Hörbuch 16,99. Erscheint Mitte Juni 2020.

Die Schüler und Lehrer der Blue Reef High sind in heller Aufregung. Nicht nur, dass neuerdings zahlreiche Reptilien- und Python-Wandler die Schule bevölkern und sich kräftig danebenbenehmen, weil sie von Manieren keine Ahnung haben und es lieben, Krawall zu machen. Nun baut sich vor der Küste von Florida auch noch ein gewaltiger Hurrikan auf. Haiwandler Tiago, Delfinmädchen Shari und ihre Freunde entscheiden sich, auf offene Meer zu fliehen. Doch sind sie dort wirklich in Sicherheit? Wird die Schule überhaupt noch stehen, wenn sie zurückkommen? Und was hat es mit den Gerüchten auf sich, dass skrupellose Geschäftsleute Kämpfe von Tauchern mit Haien organisieren?

Hier geht´s zur Leseprobe.

Das Cover (auf dem Jasper zu sehen sein wird) kann ich euch Ende März zeigen!

Leseprobe aus Seawalkers 3

Was passiert, wenn jemand über die sozialen Medien tausend Freunde zu einer Party einlädt? Ihr könnt es euch denken. So was Ähnliches ist bei uns an der Blue Reef Highschool passiert – unsere Python-Wandlerin Ella hat sämtliche Freunde und Verwandte aus den Everglades-Sümpfen eingeladen, zu uns an die Schule zu kommen. Gestern, am Sonntagabend, sind jede Menge von ihnen aufgekreuzt. Das hat mir gerade noch gefehlt, denn eigentlich schlage ich mich schon mit genug eigenen Problemen herum – zum Beispiel Mitschülern, die Angst vor meinem Tigerhai-Ich haben, Eltern, die nichts von mir wissen wollen, und einem Delfinmädchen, das sauer auf mich ist.

Eine Python im Donut

Man kann Leute auf gemeine und auf nette Art wecken. Die netten Arten, meinen Freund und Mitbewohner Jasper wach zu kriegen – am Bauch kitzeln, frisches Brötchen unter die Nase halten, laut seinen Lieblingssong singen –, hatte ich alle schon ausprobiert. Also waren jetzt die gemeinen Arten dran, denn ich wollte nicht, dass er einen Verweis fürs Zuspätkommen kassierte. Ich hockte mich hin, musterte das braune Gürteltier, das friedlich unter dem Bett pennte, und schrie dann, so laut ich konnte: „DA KOMMT EINE RIESENFLUTWELLE! RAUS HIER, SCHNELL!“

Flutwelle? Jasper riss die Knopfaugen auf, hüpfte in die Höhe, prallte gegen die Unterseite seines Bettes und schoss dann fiepend zwischen meinen Beinen hindurch auf die halb offene Tür zu.

Verdattert blickte ich ihm hinterher – wow, das hatte wirklich gut funktioniert.

Leseprobe aus Seawalkers 3 weiterlesen

Der Fan Fiction-Wettbewerb Frühjahr 2020

Es waren wieder viele tolle Geschichten dabei, die Wahl ist uns schwergefallen. 58 Storys wurden eingereicht, Sabine Hirsekorn hat sie alle gelesen und mir die besten 14 weitergeleitet. Daraus haben ich und mein Sohn unsere vier Favoriten herausgesucht. Jury-Sieger sind Lale O. (13), Lija K. (13), Nina L. (13) und Julia B. (15), ganz herzlichen Glückwunsch! Über die anderen zehn (siehe weiter unten) könnt ihr abstimmen – welche gefallen euch am besten? Eure vier Favoriten gewinnen ebenfalls einen Preis.

Hier sind zum Nachlesen die Top 4-Geschichten:

Lale O., (13 Jahre),  Plötzlich Elch

Wieso wollte Miras Mutter unbedingt in Nordschweden bleiben, nachdem die Familie zerbrochen ist? Mira wird es bald herausfinden …

Lija (13) , Yona

Yona hat es nicht ganz leicht in ihrer Erstjahresklasse … und es wird nicht leichter für sie, als sie sich in jemanden verliebt, der eigentlich tabu sein sollte …

Nina L. (13) ,Windwalkers – Die Entscheidung

Shanaya ist dreizehn Jahre alt und lebt in Minnesota in den USA. Ihr Leben ist normal – bis zu diesem einen Tag …

Julia (15) , Das Gefühl der Freiheit

Er ist ein Außenseiter, fühlt sich fremd in seinem Leben und träumt immer wieder denselben Traum … bis ihn eines Tages ein Mädchen in eine dunkle Gasse zerrt.

 

Abstimmung

Diese zehn Geschichten haben uns auch sehr gut gefallen – ihr habt entschieden, welche vier noch einen Preis bekommen sollen. In der FanFiction-Abstimmung haben gewonnen: Hedi S. (12) mit ihren Moneywalkers, Jule M (12) mit dem Versuch eines Mädchens, schwimmen zu lernen, Smilla & Mia (13) mit den Kampf zwischen zwei Wandler-Clans und Lina-Charlotte sowie Anna I (13 und 14) mit ihrer Geschichte über eine kranke Freundin. Herzlichen Glückwunsch euch allen! Hier könnt ihr nochmal die Abstimmungsergebnisse nachschauen.

Yasmin (11) , Beim Zeichnen können viele Dinge passieren

Als Woodwalkers-Fan Kathi zum ersten Mal einen Luchs zeichnet, hat sie ein ungewohntes Problem …

Laura (14) und Johanna (11)  ,  Die Verwechslung

Als ihre Schwester Charlotte auf eine geheimnisvolle Schule eingeladen wird, gibt die Hauptfigur sich kurzerhand aus sie aus und fährt stattdessen hin.

Felicitas (14)  , Mondscheinjagd

Enya bricht auf zu ihrer ersten richtigen Jagd … als fleischfressende Maus mit Appetit auf Skorpione!

Hedi (12)  , Moneywalkers

Stellt euch vor, nicht nur Menschen bzw. Tiere könnten sich verwandeln … sondern auch Geldscheine! Die haben wirklich kein leichtes Leben …

Jule (12)  ,  Schwimmen lernen

Mit ihrer Freundin ins Schwimmbad zu gehen stellt sich als keine gute Idee heraus, denn es gibt einiges, das die Hauptfigur nicht über sich weiß.

Anne (17) , Jeromes Geheimnis

Kaum jemand weiß etwas über Jerome. Und sein Geheimnis kennen die Leute in der Blue Reef Highschool schon gar nicht …

Isabelle (10), Carag & Tikaani Fortsetzung

Carag und seine Freundin versuchen andere Tiere und Walker zu beschützen, aber die machen ihnen den Job nicht immer leicht.

Milla (12) , Red Dread

Warum kann Olivia eigentlich kein Blut sehen? Das hat etwas mit dem Schicksal ihrer Familie zu tun …

Smilla und Mia (13), The Survivors

In einem großen Waldgebiet leben zwei Wandler-Clans – und streiten sich sehr blutig um das Revier, das sie beide beanspruchen.

Lina-Charlotte (13) und Anna (14 Jahre), Letzte Chance

Eigentlich darf sich Nica nicht mehr verwandeln. Doch dann wird ihre Freundin schwer krank und sie muss eine Entscheidung treffen.

Einen Sonderpreis gewinnt die Geschichte von Sabine Hirsekorn, die außer Konkurrenz eingereicht wurde, da Sabine in der Jury ist. Hier könnt ihr sie nachlesen:

Sabine (21),All That You Are

Zane, der Bruder von Shelby, ist schwer genervt davon, dass seine Schwester irgendwie alles besser kann. Hat sie womöglich auch Superkräfte? Jedenfalls scheint sie ein Geheimnis zu haben …

 

 

Sieger des FanArt-Wettbewerbs Frühjahr 2020

Zu diesem FanArt-Wettbewerb wurden ganze 120 Bildern eingereicht (das letzte Mal waren es 75!). Dadurch war die Konkurrenz sehr hart und es ist uns ganz schön schwer gefallen, uns zu entscheiden. Aber jetzt stehen die vier Blue Reef High-Logos  fest, die der Jury (bestehend aus mir, meiner Familie und Praktikantin Lea Faiß) am besten gefallen haben! Jury-Sieger sind Anton J. (12), Katrin Heller (11), Charlotte R. (11) und Renée K. (12). Ganz herzlichen Glückwunsch, ihr bekommt gleich eure Preise. Abstimmungs-Sieger (insgesamt wurden fast 2000 Stimmen abgegeben): Über zehn weitere Bilder, die wir auch super fanden, habt ihr abgestimmt, die Gewinner sind Laura Sch (14), Nils A. (9), Torben C. (11) und Torge (8).
Seid nicht enttäuscht, wenn euer Bild diesmal nicht dabei war, der nächste Wettbewerb kommt im nächsten Herbst (wann genau, weiß ich noch nicht) – neue Chance, neues Glück.

Sieger des FanArt-Wettbewerbs Frühjahr 2020 weiterlesen