Woodwalkers-Fortsetzungen Infos

Wenn ich nicht gerade schreibe, habe ich auch manchmal Planungssitzungen mit dem Arena Verlag.

Die sechsbändige Woodwalkers-Reihe ist abgeschlossen, aber ihr bekommt noch mehr Wandler-Lesestoff, keine Sorge! Es gibt noch eine zweite Woodwalkers-Staffel über Carag und seine Freunde, hin und wieder ein Woodwalkers-Special („Woodwalkers & friends”) und dann gibt es natürlich die Seawalkers! Aber der Reihe nach:

  • Seawalkers –  sechs Bände einer Reihe, in der die  Blue Reef Highschool spielt, eine Schule für Wassertier-Wandler in Florida.
    In diesen Bänden wird übrigens auch Carag eine wichtige Rolle spielen und hin und wieder sind auch Carags Freunde dabei!  Der erste Band ist im Juni 2019 erschienen, die Hauptfiguren sind Tiago, ein Hai-Wandler, und Shari, ein Delfin-Mädchen. Der sechste Band ist im Januar 2022 erschienen. Nach sechs Bänden ist Seawalkers für mich erstmal abgeschlossen. Ob ich eine weitere Staffel schreibe, überlege ich mir noch. Aber sobald ich ein bisschen Zeit habe, schreibe ich Seawalkers & Friends-Bände, also Specials, zur Reihe. Zum Beispiel Kurzgeschichten, vielleicht können darin auch wieder Schülerporträts abgebildet werden. Das hängt allerdings davon ab, ob Claudia Carls (die Illustratorin) Zeit hat.

Mit Delfinen kenne ich mich übrigens recht gut aus, weil ich in einem Meeresforschungs-Institut auf Hawaii vier Wochen lang geholfen habe, ihre Intelligenz und Wahrnehmung zu erforschen. Wenn dich Delfine genauso faszinieren wie mich, wären vielleicht auch meine DelfinTeam-Romane etwas für dich?

Runter von der Straße, Brandon! (Foto: K. Brandis)

  • Gerade ist der erste Band der zweiten Woodwalkers-Staffel „Die Rückkehr” mit sechs Bänden, über Carags zweites und drittes Jahr erschienen – ich arbeite schon fleißig an den nächsten Bänden! Der Ich-Erzähler ist wieder Carag, aber auch andere Erzähler wie Milling, Tikaani und Brandon kommen zu Wort. Der erste Band „Das Vermächtnis der Wandler” ist gerade erschienen. Der zweite Band kommt im Januar 2023 raus, leider darf ich euch den Titel noch nicht verraten. Auf dem Cover wird Shadow sein, und es wird unter anderem um den Austausch mit einer afrikanischen Wandlerschule gehen. Die weiteren Bände jeweils im Halbjahresabstand im Juni und Januar.

Ein Hörnchen-Wandler in Yellowstone (Foto: K. Brandis)

 

 

 

Berta unterwegs mit neuer Bekanntschaft (Foto: K. Brandis)

 

Übrigens: Wenn ihr mir einen Gefallen tun wollt … ich freue mich total über Rezensionen im Internet, z.B. bei Amazon oder Lovelybooks!

2.666 Kommentare

  1. Hallo,
    ich bin ein großer Fan Deiner Bücher und habe alle Woodwalker und Seawalker Bücher gelesen.
    ich hätte ein paar Ideen für die Windwalker Staffel. Ich fände es cool, wenn ein Wellensittich namens Akito vorkommen würde. Er sollte einen blauen Bauch haben und die Rückenfedern sollten weiß-schwarz gewellt sein. Er sollte ein aktiver, singender sich gerne in den Mittelpunkt stellender Vogel sein.
    Außerdem fände ich es coll, wenn die Windwalker Schule sich in den Kronen der Bäume befinden würde. Die Klassenräume wären dann mit Hängebrücken verbunden.
    Viele Grüße
    Levent

    Antworten
    • Hallo Levent,
      Sehr cool, dass du so ein großer Fan bist! Deine Windwalker-Schule klingt toll, die für die Bücher steht aber leider schon fest (die Redcliff High in Kalifornien). Wie du dir sicher denken kannst, werden Katja auch sehr häufig Namen oder Figuren vorgeschlagen, deshalb geht das mit deinem Wellensittich leider nicht. In einer der höheren Klassen der Clearwater High geht übrigens schon ein blauer Wellensittich (er heißt Yusuf), also immerhin etwas 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
  2. Hallo Frau Brandis

    Ich wollte sie fragen, ob sie noch ein paar mehr Infos zu Rudy veröffentlichen könnten .Ich habe mir Woodwalkers Das Vermächtnis der Wandler geholt und das Buch hat mich neugierig auf ihn gemacht. Außerdem finde ich es schön,dass auch Milling und seine Unterstützer mal erzählen dürfen.Ich hoffe,dass Mack auch mal erzählen darf,seit sie mehr Infos über ihn veröffentlicht haben finde ich ihn als Charakter ziemlich interessant. Zudem würde mich interessieren, wer genau der Stier und der Truthahn Wandler sind,da ich diese Wahl der Tierarten sehr interessant finde. Mich würde auch interessieren, warum Milling ausgerechnet Lominga zu seinem Komander gemacht hat.So Was überlässt man ja nicht einfach so jemandem.

    Ich verstehe wenn sie nicht all meine Fragen beantworten möchten, aber ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Tia (ich habe übrigens ihren Wandlertest gemacht und bei mir kam Hundskopfboa heraus,was echt gut passt)

    Antworten
    • Hi Tia,
      leider kann ich dir noch nicht mehr zu Mack verraten, weil er nochmal vorkommt, aber zu den anderen kann ich dir ein bisschen was verraten. Der 60jährige Rudy Fallon war früher Angestellter bei Milling in der Sierra Lodge, hat sich geschmeichelt gefühlt, als der ihn um Hilfe gebeten hat und fand es auch toll, was er über die Überlegenheit von Woodwalkern erzählt hat. Er hat oft als Ausguck und Kurier gedient, war aber am Schluss nicht mehr so agil wie früher und Milling hat ihn kaum noch beachtet und eingesetzt. Das macht ihn traurig. Er hat zwei Töchter und auch Enkel, die er aber kaum sieht, weil sie in anderen Bundesstaaten wohnen; immerhin rufen sie ab und zu an.
      Bollox, der Truthahn-Wandler, ist als Tier aufgewachsen, diesen Namen hat ihm seine Mutter gegeben, hat es von picknickenden Touristen gehört und der Klang hat ihr gefallen (sie wusste nicht, dass es ein britisches Schimpfwort ist). Macht sich Vorwürfe, dass er von Milling begeistert war, obwohl der Beutetiere wie ihn verachtet. Aber im Grunde ist er ihm noch treu. Er liebt seine Eltern sehr und besucht sie oft, obwohl er sich in der Menschenwelt gut eingelebt hat dank Rudys Unterricht (der hat ihm ursprünglich von Milling erzählt). Noch hat er als Mensch keinen Job und keinen Pass, er verdient sich hier und da ein paar Dollar und hat Angst vor der Polizei.
      Der Stier heißt Russell Scalia, ist 48 Jahre alt und ein sogenannter Redneck, der auf einer einsamen Farm lebt und sich dort darauf vorbereitet, dass die Zivilisation untergeht. Da er handwerklich geschickt ist, arbeitet er in Teilzeit als Hausmeister in der Stadtverwaltung von Jackson Hole und hasst seinen Job. Er ist angriffslustig, kann seine Aggressionen in seinem normalen Job nicht richtig ausleben. Er bewundert Andrew Milling auch als Unternehmer und ist seinem Charisma erlegen. Erst hat er sich von ihm zurückgezogen nach dem Tag der Rache, doch später machte er sich Vorwürfe, er hätte ihn im Stich gelassen, und kämpft wieder mit.
      Unterschätz Lominga nicht, er ist nicht nur enorm stark, sondern auch raffiniert und ein guter Stratege! Doch seine Schwäche ist, dass er als Einzelgänger nicht teamfähig ist, deshalb hat er im Umgang mit Millings Leuten Fehler gemacht – und er hat, wie sich in WoWa 6 herausstellt, mit manchen Dingen einfach nicht gerechnet, weil er als Tier aufgewachsen ist.
      Cool, dass du eine Boa bist, das sind tolle Tiere!
      Katja

      Antworten
  3. Hallo Frau Brandis, ich habe eben ihre Klassen listen der Clearwater High gelesen, Jeffrey bekommt ja Carags schwester also Mia als schützling, ich denke mal das das kein zufall sein kann…bin total gespannt, ob sich die beiden vetragen werden.
    LG Mia

    Antworten
  4. Liebe katja brandis
    erst mall wie geht es dir?
    ich habe eine Frage: wann kommt der film WOODWALKERS im kino?
    wie viel würde er kosten damit ich schon sparen kann.
    ich bin ein grosser fan von ihnen. ihr dürft mich auch mistery girl nennen ich war auch mit 11 jahren bei der polizei weil ich mein ,, gedächnis ” ferlohren habe.
    ich hatte Jahre lang alleine in der Wildniss gelebt .
    Ganz Liebe Grüsse das echte MISTERY GIRL TIKI

    Antworten
    • Hallo TIKI,
      Katja und mir geht es prima, danke der Nachfrage 🙂 Bis der Film fertig ist, wird es noch eine ganze Weile dauern, es gab ja auch noch kein Casting und so weiter. So genau können Katja und ich das also auch noch nicht sagen, aber wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
    • Hi,
      Ich habe alle wood- und seawalkers Bände gelesen und verschlungen. Echt klasse, gut geschrieben und spannend.
      Ich selbst war bei einer Vorlesung von Katja Brandis persönlich dabei, und es hat mir viel Spaß gemacht.
      Echt empfehlenswert.

      PS: wenn ich ein Wandler wäre, dann ein Rotmilan-Wandler (würde mich nicht wundern wenn ihr das Tier nicht kennt 🙁 ).

      Antworten
      • Hi Milla,
        oh wie cool dass du ein Rotmilan bist! Ich freue mich immer, wenn ich die am Himmel sehe (man kann sie ja leicht erkennen). Freut mich total, dass dir meine Lesung gefallen hat und du meine Romane so magst.
        Fedrige Grüße,
        Katja

        Antworten
  5. Hallo Katja,
    Ich wollte dir einmal gesagt haben, wie Fedrig ich diene Bücher finde.
    Ich habe vor kurzem Woodwalkers Staffel 2 Band 1 zum Geburtstag bekommen,
    und an einem Tag durchgelesen.
    Außerdem ist Seawalkers meine Lieblingsbuchreihe.
    Noch eine frage:
    Könnte mal ein/e Entenwandler/in in Wood oder Seawalkers vorkommen?
    Wann geht dass Casting für den Film los?
    Entengrüße, Enno

    Antworten
    • Hallo Enno,
      Sehr cool, dass du so ein großer Fan bist! Stimmt, Enten-Wandler gibt es in den Büchern noch nicht so wirklich, da hätte ich auch nichts dagegen 🙂 Mal schauen.
      Das mit dem Casting wissen Katja und ich leider auch noch nicht, aber wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

      Viele Grüße,
      Sabine

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
      • Hallo,
        Ich bin auch ein RIESIGER FAN und habe ALLE Bücher durchgelesen. Mich würde auch alles weite für den Film interessieren.
        Ich würde es soooooooooooo gerne wollen wenn ein Rotmilan-Wandler eine Rolle spielt!!! BITTE!
        Und für das Casting interessiere ich mich auch… (Mein Traum: in einem Film mitzuspielen, ich habe immer An Woodwalkers gedacht)
        Viele Grüße
        BirdGirl

        Antworten
        • Hallo BirdGirl,
          Sehr cool, dass du so ein großer Fan bist! Zum Casting und zur Verfilmung haben wir leider noch keine genauen Infos, aber wir halten euch natürlich auf dem Laufenden. Ein Rotmilan-Wandler ist aktuell eher schwierig, weil die Art nicht in Amerika lebt, aber vielleicht geht ja ein solcher Wandler auf eine der europäischen Wandlerschulen.

          Viele Grüße,
          Sabine

          Antworten
  6. Hallo Frau Brandis, ich finde es toll, dass es eine 2. Staffel von Woodwalkers gibt! Ich habe eine Frage: Wird es auch eine 2. Staffel von Seawalkers geben ? LG Anna

    Antworten
    • Hallo Anna,
      Nach der zweiten Woodwalkers-Staffel ist erstmal Windwalkers an der Redcliff High dran, was danach vielleicht noch kommt, überlegt Katja sich noch. Eine zweite Seawalkers-Staffel wäre natürlich eine Möglichkeit!

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
  7. Hallo Frau Brandis

    Ich hätte wieder mal ein paar Fragen.

    1.Wie genau war das mit Dereks Tod? Er wurde ja von Sun gestochen und ist an der allergischen Reaktion gestorben. Hat er dann sehr gelitten (ich hab mal gehört,dass es extrem qualvoll ist an so etwas zu sterben)?.Und wie hat Thor auf seinen Tod reagiert?

    2.Könnten Sie vielleicht Zeb etwas näher beschreiben?

    3.Hat jetzt nichts mit den vorherigen Fragen zu tun,aber wenn ein Wandler transexuell ist und beschließt eine Geschlechtsangleighung machen zu lassen ist das dann nicht gefährlich für seine Zweitgestalt?Wenn er Hormonblocker oder so nimmt,wirkt sich das dann nicht auf seine Zweitgestalt aus?

    Viele Grüße

    Tia

    Antworten
    • Hi Tia,
      eine allergische Reaktion ist natürlich schmerzhaft, aber es geht auch relativ schnell (leider), das heißt Derek hat nicht sehr gelitten. Thor war natürlich traurig, aber vor allem auch wütend, vor allem auf “den Feind”, der an Dereks Tod Schuld sein sollte. Dass ihm von Millings Verbündeten keiner geholfen hat (Derek hätte gerettet werden können!) blendet er dabei komplett aus.
      Zeb ist 42 Jahre alt. Er ist ein Weißer, ein dünner Mann (sonst könnte er nicht fliegen) mit teigiger Haut und langen, braun glänzenden Haaren. Auf seine Haare ist er stolz, die pflegt er gründlich.
      Zu deiner Frage: Das ist ja nicht sehr häufig mit der Geschlechtsangleichung bei Wandlern, daher weiß man wenig über die Wirkung auf die zweite Gestalt, aber anscheinend gibt es da kaum negative Effekte.
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
  8. Hallo Frau Brandis,

    Wann kommt der nächste Seawalker Teill heraus?
    Ich habe fast alle Bücher gelessen und schaue manchmal ob es schon neue Bücher gibt.
    Ich würde mich freuen wenn Sie mir Antworten.
    LG Magalena

    Antworten
    • Hallo Magdalena,
      Sehr cool, dass du so ein großer Fan bist! Seawalkers ist mit den sechs Bänden erst einmal abgeschlossen, jetzt geht es mit der zweiten Woodwalkers-Staffel und danach mit Windwalkers weiter. Ob es dann noch eine zweite Seawalkers-Staffel gibt, überlegt Katja sich noch. Zumindest musst du nicht ganz auf Tiago und Co verzichten, ein paar Seawalker kommen auch in der zweiten Woodwalkers-Staffel vor und zwischendurch erscheinen auch ein paar Bände Seawalkers & Friends.

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
    • Hallo Frau Brandis

      Ich versuche gerade mir eine eigene Wandlerschule auszudenken.Was muss ich dann alles beachten? Gibt es in der Hinsicht irgendwelche Auflagen von Seiten des Rats oder kann das jeder,der eine Schule gründen will,machen wie er will? Und müssen die Schulleiter so etwas wie ein Führungszeugnis vorlegen?

      Tut mir leid,dass ich Ihnen schon wieder schreibe, aber ich war vorher ein wenig in Eile und hab darum vergessen,das auch zu fragen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Tia

      Antworten
      • Hi Tia,
        eigentlich kann jeder eine Wandlerschule gründen, aber sie wird erst vom Rat anerkannt und mitfinanziert, wenn sie sich schon seit ein paar Jahren bewährt hat. Sonst könnte ja zB auch Andrew Milling einfach eine Schule für seine Fans aufmachen und seine fiesen Lehren verbreiten. Du musst das Gebäude entwerfen und dir Lehrer und Schüler ausdenken, das ist das Wichtigste …. ich wünsche dir viel Spaß dabei!
        Viele Grüße,
        Katja

        Antworten
        • Vielen Dank für die Antwort. Ich hab mir tatsächlich überlegt, dass der Schulleiter wirklich ehemals für Milling arbeitete und jetzt eben dagegen ankämpfen muss,dass ihm die meisten noch misstrauen.Würden sie es für möglich halten,dass ihm von irgendwem aus dem Rat getraut wird?Er hat Milling Unterstützern,bis rauskam,dass dieser Kinder töten lassen wollte.

          Ich würde mich über eine Antwort freuen.

          Mit freundlichen Grüßen

          Tia

          Antworten
          • Hi Tia,
            danke für deinen Vorschlag, ich denke mal drüber nach!
            Viele Grüße,
            Katja

  9. Hallo Frau Brandis

    Ich wollte sie fragen ob sie eventuell auch Geschichten aus der Sicht von Milling und seinen Unterstützern schreiben würden (ich glaube sie merken, dass ich Milling und seine Unterstützer deutlich interessanter als die Helden finde). Außerdem würde mich Macks genaues Aussehen,seine Hintergrundgeschichte und seine genaue Fliegenart interessieren,da ich ihn irgendwie interessant finde,auch weil er Milling ja trotz Drohung nicht verraten hat.Zumdem würde mich interessieren, ob Norris wirklich nur seine Kinder beschützen wollte und ob Zeb wirklich vor hatte Trudy zu töten.Er hätte rein theoretisch ja auch denken können,dass schon jemand sie fangen wird.

    Tut mir leid, falls ich sie störe,aber ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Tia

    Antworten
    • Hi Tia,
      in den nächsten Woodwalkers-Bänden dürfen immer häufiger Milling selbst oder seine UnterstützerInnen erzählen, weil ich das eine interessante Abwechslung finde. Auch Mack und der Bussard-Wandler Zeb kommen nochmal vor. Hier noch ein paar Infos über Mack: Er ist ein Schützling von Milling, schon von Kindheit an. Mack kommt aus einer kaputten Alkoholiker-Familie. Milling hat ihn gefördert und ihm Schulgeld bezahlt, er wusste, wie nützlich ein Fliegen-Wandler sein könnte. Er ist wegen seiner pampigen Art nicht beliebt in seinem Job, schon aus ein paar ist er rausgeflogen. Küchenhelfer zu sein findet er okay, er spart sein Geld um am Wochenende in die Bar zu gehen und sich einen anzusaufen (wobei er nicht viel verträgt). Zu seinen Eltern und seinen beiden Brüdern (Menschen) hat er keinen Kontakt mehr, ein Bruder hat sich angeekelt von ihm abgewandt, als er das mit der Fliegengestalt erfahren hat. Freunde hat er nur wenige, deswegen fühlte er sich manchmal traurig und einsam … bei den Milling-Verbündeten hat er aber Kontakte gefunden. Seine Fliegen-Art weiß ich tatsächlich nicht, er müsste sich mal zu einem Experten begeben und sich bestimmen lassen.
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
      • Ok,vielen Dank für Ihre Antwort.

        Antworten
  10. Hey KAtja,
    Muss ich die seawalkers serie lesen damit ich in der zweiten staffel von woodwalkers alles verstehe?

    LG. Carag

    Antworten
    • Hallo Carag,
      Der erste Band der zweiten Woodwalkers-Staffel spielt parallel zu Seawalkers, ein paar Ereignisse aus den Büchern werden da also auch aufgegriffen. Aber Carag erklärt diese Sachen dann auch nochmal aus seiner Sicht, du wirst der Handlung also auch problemlos folgen können, wenn du Seawalkers noch nicht gelesen hast!

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.