Archiv der Kategorie: Ab 10

Der FanFiction-Wettbewerb Frühjahr 2021

Beim FanFiction-Wettbewerb sind 344 Geschichten eingereicht worden, ein neuer Rekord! Wegen der vielen Teilnehmer habe ich mich entschieden, nicht die besten 10 zu küren, sondern die besten 30. In der „Gold-Gruppe“ kamen die 15 Geschichten, die die Jury (Sabine Hirsekorn, mein Sohn und ich) sehr toll fand; die jungen Autorinnen bekommen zB eine Wood- oder Seawalkers-Kette oder ein signiertes Brandis-Buch. In der „Silber-Gruppe“ haben wir die ebenfalls sehr guten Geschichten von Platz 15-30 zusammengefasst, die Sieger bekommen entweder ein Poster oder einen Woodwalkers-Kuli aus Buchenholz. Die Auswahl ist uns wirklich schwer gefallen, es waren so viele tolle Storys dabei! Seid nicht enttäuscht, wenn eure Geschichte diesmal nicht bei den Siegern ist, der nächste Wettbewerb kommt im Herbst (wann genau, weiß ich noch nicht). Neue Chance, neues Glück. Allen Fans wünsche ich mit den Geschichten viel Lesespaß!

Gold-Gruppe

1. Platz FanFiction: Jana P., 17 Jahre

Zerrissen

Simon will seine zweite Gestalt nicht, er hat nie darum gebeten, aus seinem alten Leben gerissen zu werden. Also entscheidet er sich für ein gefährliches Ritual …

 

Judith B, 14 Jahre

Blindes Vertrauen

Neu an dieser ungewöhnlichen Schule zu sein und dann auch noch als Blinde, das ist ganz schön hart. Aber manchmal trifft man die richtigen Leute im richtigen Moment …

 

Talula, 13 Jahre

Auf der Suche nach Re

Eine Geschichte aus dem alten Ägypten. Die Löwenwandlerin Sachmet gerät ganz unverhofft unter die „Pelzlosen“ …

Der FanFiction-Wettbewerb Frühjahr 2021 weiterlesen

Seawalkers 5 – Filmstars unter Wasser

Arena Verlag,, 336 Seiten, 14 Euro, E-Book 10,99 Euro, Hörbuch 16,99. Erscheint am 17. Juni. Auf dem Cover ist Chris (Kalifornischer Seelöwe) zu sehen.

Die Schüler der Blue Reef High drehen einen Film – und Tiago soll die Hauptrolle spielen! Seine Filmpartnerin wird ausgerechnet Python-Wandlerin Ella. Dabei würde Tiago am liebsten den ganzen Tag mit seiner Freundin Shari verbringen. Doch die Delfin-Wandlerin bekommt unversehens die Chance, an einem echten Filmset zu drehen – ob das gutgehen kann? Zur gleichen Zeit wird in der Lagune Schmugglerware angeschwemmt. Sind etwa auch Seawalker in die Machenschaften verstrickt? Als Tiago und seine Freunde der Sache auf den Grund gehen, führt sie die Spur zur kriminellen Anwältin Lydia Lennox – doch die hat jeden ihrer Schritte im Blick.

Hier geht´s zur Leseprobe (das 1. Kapitel)!

Der FanArt-Wettbewerb März 2021

Hier seht ihr die 30 Bilder, die der Jury des FanArt-Wettbewerbs – meiner Familie und mir – am besten gefallen haben! Insgesamt sind (neuer Rekord) 457 Bilder eingeschickt worden. Es waren so viele sehr gute dabei, dass uns die Auswahl enorm schwer gefallen ist. Der Platz 1 bekommt den Hauptpreis, unsere 15 Favoriten („Gold-Gruppe“) bekommen einen größeren Preis, die Plätze 15-30 („Silber-Gruppe“) einen kleineren Preis. Auch wenn ihr nicht gewonnen habt, hoffe ich, dass ihr trotzdem Spaß hattet am Kreativsein – die nächste Chance habt ihr im Herbst (Datum und Thema gebe ich bekannt, wenn es so weit ist).

Hier die Namensliste der Gold-Sieger: Zoé L (Platz1), Miriam H., Ayla E, Elena und Johanna G, Ella S, Emily F, Felicitas G., Freddy S., Hannah H., Josefine L., Marisa, Theresa Z.

Silber-Sieger: Loona, Valentina B., Vela T., Daniela S., Emily H., Irma R., Johanna D., Lasse, Liya D, Marie H., Mika T, Renee K., Ladina P., Madita G., Vivienne G. Sonderpreise: Prisca V und Sabine H.

So, jetzt aber die Bilder! Viel Spaß beim Anschauen. Hier erstmal die 15 Kunstwerke der Gold-Gruppe (Platz 1-15):

Gesamtsiegerin: Zoé L., 13 Jahre
Miriam H, 12 Jahre
Miriam H, 12 Jahre
Ella S., 12 Jahre
Ayla E, 12 Jahre
Hannah H., 13 Jahre
Marisa, 12 Jahre
Elena G., 11 Jahre
Felicitas G, 15 Jahre
Ayla E., 12 Jahre
Johanna G, 13 Jahre
JosefineL, 11 Jahre
Emily F, 16 Jahre
Freddy S, 12 Jahre

 

Theresa Z, 15 Jahre

 

Silber-Gruppe (Platz 16-30):

Johanna D, 12 Jahre
Lasse, 14 Jahre
Loona, 15 Jahre
Renee K, 13 Jahre
Valentina B, 12 Jahre
Vela T, 16 Jahre
Liya D, 12 Jahre
Ladina P, 14 Jahre
Mika T, 12 Jahre
Madita G, 12 Jahre
Marie H, 14 Jahre
Irma R, 13 Jahre
Vivienne G, 12 Jahre
Daniela S, 12 Jahre

 

Emily H, 11 Jahre
Sonderpreis: Sabine H, 22 Jahre
Sonderpreis für Finny aus Schokolade von Prisca V, 12 Jahre

 

 

 

 

 

 

Do it Yourself-Fanartikel

Noch gibt es keine Fanartikel von Wood- oder Seawalkers zu kaufen, aber vielleicht hast du Spaß daran, dir selbst welche anzufertigen? Anleitungen, wie man sich selbst Ketten oder Anstecker macht, findet ihr auf dem YouTube Kanal der Woodwalkers-Fans, er heißt einfach „Woodwalkers“ oder ihr könnt diesem Link folgen: https://www.youtube.com/channel/UCIzNmBwiikFL3GYHBSssgfw

Zusätzlich habe ich hier noch zwei Anleitungen für euch, erstens wie man sich eine Woodwalkers-Tasse macht und wie es geht, ein Fan-T-Shirt herstellen zu lassen. In der Anleitung geht es darum, wie man ein bestimmtes Cover auf die Gegenstände drucken lässt, aber vielleicht wollt ihr ja nur den Schriftzug von Wood- oder Seawalkers. Den habe ich mal hier reingestellt, ihr könnt ihn euch herunterladen mit einem Klick auf die rechte Maustaste und „Abspeichern“.

Die kompletten Cover findet ihr auf der Website des Arena-Verlags, aber das steht alles genau in der Anleitung. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Tasse könnt ihr euch hier anschauen und herunterladen (Word-Dokument mit Links): DIY Tasse

Die Anleitung für das T-Shirt könnt ihr euch hier anschauen und herunterladen (Word-Dokument mit Links): DIY Tshirt

 

Der FanFiction-Wettbewerb Herbst 2020

Toll, dass ihr so viel geschrieben habt, ich hoffe, es hat Spaß gemacht! Jedenfalls ist bei Sabine eine neue Rekordzahl von Texten eingegangen (83). Es waren viele, viele gute Storys dabei, die leider nicht alle in die Top 10 kommen konnten. Am besten gefallen haben der Jury (Robin, Sabine und mir) die folgenden zehn Geschichten. Seid bitte nicht enttäuscht, wenn es diesmal nicht geklappt hat, den nächsten Wettbewerb gibt es schon im Frühjahr, wahrscheinlich im März. Viel Spaß beim Lesen!

Mathilda F. (13 Jahre)

Der Hauptgewinn

Wetten, ihr habt nicht geahnt, wie manche Orca-Gruppen Namen für ihre Babys auswählen? Wahrscheinlich wäre nie jemand darauf gekommen, wenn diese Geschichte das Geheimnis nicht lüften würde.

 

Karen E. (17 Jahre)

Hexe

1593, die Zeit der Hexenverbrennungen. Woodwalker wie Finja und Maria müssen besonders vorsichtig sein, damit niemand etwas von ihren „Zauberkräften“ erfährt …

 

Johanna H. (11 Jahre)

Ein Brief von Rocket

Wollt ihr wissen, wie Rocket seine Sommerferien verbracht hat? Ich sag nur: Las Vegas!

Der FanFiction-Wettbewerb Herbst 2020 weiterlesen

Der FanArt-Wettbewerb Herbst 2020

Bei diesem Wettbewerb mit dem Thema „Zwei, die zusammen gehören“ sind insgesamt 110 Bilder eingereicht worden  – das sind echt viele, also ärgert euch nicht, wenn es bei eurem nicht ganz für die Top 10 gereicht hat. Im  März  21 gibt´s den nächsten Wettbewerb. Hier aber erstmal die zehn Bilder, die der Jury (meiner Familie und mir) am besten gefallen haben:

Fabian H. (18), Shadow und Frankie
Fiona F. (14), Shari und Tiago

 

 

 

Heidi F. (13), Carag und Tikaani

 

Emma H. (14), Carag und Tikaani
Felicitas G. (14) Andrik und Sio aus „Khyona“
Lisa L. (11), Bill Brighteye und Sarah Calloway
Johanna D. (11), Jeffrey und Trudy
Annabell F. (15), Carag und Tikaani
Nora K. (12) Frankie und Shadow
Anouk F. (13), Holly und Noah beim Wasserball
Nelli J (12), Holly und Noah
SONDERPREIS: Edina P. (23), Jack & Alisha
SONDERPREIS: Freya S. (8), Noah und Shari

Seawalkers 4 – Ein Riese des Meeres

Arena Verlag,, 336 Seiten, 14 Euro, E-Book 10,99 Euro, Hörbuch 16,99. Erscheint am 14. Januar.

Zu groß für die Schule? Hai-Wandler Tiago und Delfinmädchen Shari wollen alles dafür tun, dass der Buckelwal-Wandler Wave an der Blue Reef High bleiben darf. Doch Wave kennt sich in der Welt der Menschen kaum aus, begeht unbeabsichtigt einen Diebstahl und gerät mit dem Gesetz in Konflikt. Nun liegt es an Tiago und seinen Freunden, ihn aus der Sache rauszuhauen. Dazu sind sie auf die Hilfe der skrupellosen Anwältin Lydia Lennox angewiesen. Doch die Python-Wandlerin hat noch eine Rechnung mit Tiago zu begleichen und wittert ihre Chance, die Blue Reef High ein für alle Mal unter ihre Kontrolle zu bringen.

Hier geht´s zur Leseprobe.

Leseprobe aus Seawalkers 4

Es ist ein tolles Gefühl, dass wir unsere Schule zurückerobern konnten und dank Lucys Freund genug Geld haben, um die Hurrikan-Schäden an der Schule zu reparieren. Aber Mrs Lennox hat es leider geschafft, meine Lieblingslehrerin Miss White loszuwerden. Und noch wissen wir nicht, was Ellas Mutter mit diesen Haikämpfen zu tun hat oder was sie noch für fiese Dinge plant. Wird sie noch einmal versuchen, Mr Clearwater als Schulleiter zu entmachten? Ich hoffe nicht, denn im Moment fühlen wir uns alle sehr wohl an der Blue Reef Highschool…

Schreck in der Morgenstunde

Als der schrille Ton mich um vier Uhr früh aus dem Schlaf riss, wusste ich im ersten Moment nicht, was los war. Während mein Gehirn so gemächlich hochfuhr wie ein sehr, sehr alter Laptop, kapierte ich nach und nach, dass das ein Alarm sein musste. Nur was für einer? Das Geräusch veränderte sich, erst war es hoch und durchdringend gewesen, nun wurde es zirpend und anschließend zu einem dumpfen Wummern, bevor sich das hohe Pfeifen wiederholte. Es kam ganz aus der Nähe!

Unter meinem oberen Stockbett regte sich was. Das braune Schnäuzchen und die gespitzten blattförmigen Ohren meines Mitbewohners kamen zum Vorschein. Oje, sagte Jasper-das-Gürteltier, er klang nervös. Das habe ich schon lange nicht mehr gehört!

„Was ist das?“, fragte ich und spürte eine Gänsehaut auf meinen bloßen Armen.

Das heißt, dass sich ´n Seawalker im Schlaf versehentlich verwandelt hat, erklärte Jasper aufgeregt, er deutete mit der Nase auf den roten Knopf an der Seite seines Betts.

Deswegen pennen wir in Zweibettzimmern, damit der Nichtverwandelte den Alarmknopf drücken kann, das weißte doch.

Leseprobe aus Seawalkers 4 weiterlesen

Woodwalkers & Friends

Unter dem Namen „Woodwalkers & Friends“ erscheinen unregelmäßig (aber so ca. einmal im Jahr, jeweils im Herbst) Sonderbände, z.B. diesmal ein Carag&Tikaani-Ferienspecial, nächstes Jahr ein Band mit Kurzgeschichten aus der Sicht verschiedener  Woodwalkers-Figuren und langfristig auch mal was zu den Seawalkers oder Dorians Autobiografie. Kommt immer drauf an, ob und wann ich Zeit habe!

Woodwalkers & friends – Katzige Gefährten

Erscheint am 22.9.2020, 192 Seiten (gebundenes Buch), 10 Euro (E-Book 7,99, Hörbuch 14,95)

Der junge Pumawandler Carag freut sich riesig auf die Ferien. Zum ersten Mal will er die Familie seiner Freundin Tikaani besuchen, um gemeinsam ihren Geburtstag zu feiern. Doch noch ehe die beiden in den hohen Norden aufbrechen können, überschlagen sich die Ereignisse. Erst schließen sich ihnen zwei eigenwillige Gefährten an, dann erhält Carag einen Notruf von seiner eigenen Pumafamilie. Ein feindliches Wolfsrudel hat ihr altes Revier in der Nähe der Clearwater High besetzt. Und irgendetwas scheint mit diesen Wölfen nicht zu stimmen. Als die Situation sich zuspitzt, können sich Carag und Tikaani auf die Hilfe von Rothörnchen Holly verlassen.

Hier geht´s zur Leseprobe

 

 

Katzige Gefährten – Leseprobe

Mit ganz viel Glück und der Hilfe der weltbesten Freunde habe ich auf der Clearwater High, einer von ganz wenigen Highschools für Gestaltwandler, die Abschlussprüfung des ersten Jahres geschafft. Und den Kampf gegen meinen Feind, den Menschenhasser Andrew Milling, nicht nur überlebt, sondern sogar gewonnen. Jetzt ist es Mitte Juni, wir haben endlich Sommerferien und ich bin als Puma mit meiner Schwester Mia unterwegs zu meinen Eltern, die in den Bergen weiter nördlich leben. Aber man weiß nie, was für Überraschungen bei einer solchen Reise auf einen warten …

Keine Jagdsaison

Ich hatte gehört, dass Jugendliche in normalen Schulen Aufsätze darüber schreiben müssen, was sie in den Ferien erlebt haben. Auf der Clearwater High gab es so was nicht – das Risiko war zu groß, dass solche Aufzeichnungen einem Menschen in die Hände fielen. Denn was wir als Woodwalker taten und erlebten, war meistens geheim … und manchmal auch fellsträubend gefährlich.

So wie diese Situation, in der wir gerade steckten. Meine große Schwester Mia und ich – beide in Pumagestalt – kauerten in einem Gebüsch neben einem schrottigen braunen Pick-up, auf dessen Ladefläche aller möglicher Kram gestapelt war. Aus dem Fenster auf der Beifahrerseite des Autos ragte der Lauf eines Gewehrs heraus. Er zielte nicht auf uns, aber dafür auf eine Herde von Wapitis, die in der Morgendämmerung friedlich auf einer Lichtung weidete.

Katzige Gefährten – Leseprobe weiterlesen