Alle Beiträge von Katja

Seawalkers

Die zweite Gestaltwandler-Highschool in den USA ist die von Jack Clearwater (Lissas Sohn) geleitete Blue Reef Highschool im Süden von Florida (hier geht es zu den Plänen der Schule). Da die Schule direkt am Meer liegt, aber auch einen eigenen Süßwasser-Teich hat, eignet sie sich für Wassertier-Wandler aller Arten. In dieser Blue Reef Highschool taucht eines Tages ein neuer Schüler auf, vor dem erst einmal alle Angst haben … nur eine nicht.

Ich habe als Studentin vier Wochen lang bei der Erforschung von Delfinen mitgeholfen – hier ein Foto meines Lieblingsdelfins Akeakamai. (Foto: Katja Brandis)

„Seawalkers“ ist im Juni 2019 gestartet, es wird insgesamt sechs Bände geben. Hauptfiguren sind der als Mensch aufgewachsene Tiago, der eines Tages erschrocken entdeckt, dass er in zweiter Gestalt ein Tigerhai ist, und die als Delfin aufgewachsene, fröhliche Shari, die erst seit zwei Monaten an Land lebt. Aber Puma-Wandler Carag, den manche von euch vielleicht aus den Woodwalkers-Bänden kennen,  spielt eine wichtige Nebenrolle und hin und wieder tauchen auch seine Freunde von der Clearwater High auf (z.B. in den meisten Bänden auch Holly und Tikaani). Man muss die Woodwalkers aber nicht kennen, um Seawalkers zu lesen … und umgekehrt.

Natürlich sind in die Reihe meine Erfahrungen als Taucherin eingeflossen und meine Erlebnisse mit Delfinen. Auf denen basieren übrigens auch meine DelfinTeam-Romane (die zurzeit nur als E-Book erhältlich sind).

Insgesamt werden es sechs Bände, sie erscheinen immer Mitte Januar und Mitte Juni.

Bisher gibt es:

Seawalkers 1 – Gefährliche Gestalten

Seawalkers 2 – Rettung für Shari

Seawalkers 3 – Wilde Wellen

Seawalkers 4 (mit Finny auf dem Cover) ist im Januar 2021 erschienen, Seawalkers 5 (mit Chris auf dem Cover) kommt Mitte Juni 2021 und das große Finale Seawalkers 6 Mitte Januar 2022! Danach folgt die zweite Woodwalkers-Staffel und anschließend die Windwalkers.

Leseprobe Seawalkers 5 – Filmstars unter Wasser

Wir haben eine Menge geschafft: Jack Clearwater ist wieder Schulleiter, Buckelwal Wave zieht friedlich durch die Meere, und wir haben die Arenakämpfe mit Haien gestoppt, indem wir die Kunden abgeschreckt haben. Ich kann noch immer kaum glauben, dass auch Shari in mich verliebt ist. Mein Leben könnte perfekt sein … aber ich habe ein bisschen Schiss davor, was Lydia Lennox noch vorhat. Inzwischen ist klar, dass sie Gangster nicht nur als Anwältin vertritt, sondern auch selbst im organisierten Verbrechen mitmischt. Außerdem geht mir die Bemerkung von Wave noch immer im Kopf herum. Er hat gehört, wie irgendwelche Woodwalker-Kriminellen im Knast davon geschwärmt haben, wie „praktisch“ die Kids dieser Wandler-Highschool in Key Largo wären … Was in aller Welt haben die damit gemeint?

Blue Reef Hollywood

Es war nicht ganz leicht, sauer auf Jack Clearwater zu sein, weil er ein so netter Kerl war. Aber diesmal sah es so aus, als wäre es bei manchen von uns so weit. Als Finny an diesem Morgen neben Shari, unseren Delfinfreunden, Jasper, Chris und mir in der Cafeteria saß, wirkte sie ebenso angefressen wie ihr Frühstücksbrötchen. „Wusstet ihr eigentlich, dass unser sehr verehrter Schulleiter mir schon vor Monaten versprochen hat, dass er im Herbst mal wieder ein Theaterstück mit uns aufführt?“

„Meerig! Jetzt ist Herbst, oder?“ Shari blickte ein bisschen unsicher drein. An Land spürte man die Jahreszeiten deutlich stärker als im Meer, in dem sie als Delfin aufgewachsen war. Es war inzwischen November und morgens und abends brauchte man selbst in unserem sonnigen Florida einen Pullover, wenn man sich nicht durchs Leben bibbern wollte.

„Oh echt? Ich wusste gar nicht, dass er das versprochen hat“, meinte ich neugierig und goss Ahornsirup über meinen Pfannkuchen. „Wollte er das Stück selbst schreiben?“

„Klar, und er macht so was auch gut … wenn er mal in die Gänge kommt“, meinte Finny, in zweiter Gestalt ein Teufelsrochen. Sie kämmte sich mit gespreizten Fingern die azurblauen Haare durch und stand auf. „Ich frage ihn jetzt gleich, wie weit er mit dem verdammten Stück ist. Wer kommt mit?“

„Ich“, sagte unser blonder, schlaksiger Seelöwen-Wandler Chris, noch bevor ich meinen Pfannkuchen heruntergeschluckt hatte und dazu gekommen war, den Mund wieder aufzumachen.

Leseprobe Seawalkers 5 – Filmstars unter Wasser weiterlesen

Der FanFiction-Wettbewerb Frühjahr 2021

Beim FanFiction-Wettbewerb sind 344 Geschichten eingereicht worden, ein neuer Rekord! Wegen der vielen Teilnehmer habe ich mich entschieden, nicht die besten 10 zu küren, sondern die besten 30. In der „Gold-Gruppe“ kamen die 15 Geschichten, die die Jury (Sabine Hirsekorn, mein Sohn und ich) sehr toll fand; die jungen Autorinnen bekommen zB eine Wood- oder Seawalkers-Kette oder ein signiertes Brandis-Buch. In der „Silber-Gruppe“ haben wir die ebenfalls sehr guten Geschichten von Platz 15-30 zusammengefasst, die Sieger bekommen entweder ein Poster oder einen Woodwalkers-Kuli aus Buchenholz. Die Auswahl ist uns wirklich schwer gefallen, es waren so viele tolle Storys dabei! Seid nicht enttäuscht, wenn eure Geschichte diesmal nicht bei den Siegern ist, der nächste Wettbewerb kommt im Herbst (wann genau, weiß ich noch nicht). Neue Chance, neues Glück. Allen Fans wünsche ich mit den Geschichten viel Lesespaß!

Gold-Gruppe

1. Platz FanFiction: Jana P., 17 Jahre

Zerrissen

Simon will seine zweite Gestalt nicht, er hat nie darum gebeten, aus seinem alten Leben gerissen zu werden. Also entscheidet er sich für ein gefährliches Ritual …

 

Judith B, 14 Jahre

Blindes Vertrauen

Neu an dieser ungewöhnlichen Schule zu sein und dann auch noch als Blinde, das ist ganz schön hart. Aber manchmal trifft man die richtigen Leute im richtigen Moment …

 

Talula, 13 Jahre

Auf der Suche nach Re

Eine Geschichte aus dem alten Ägypten. Die Löwenwandlerin Sachmet gerät ganz unverhofft unter die „Pelzlosen“ …

Der FanFiction-Wettbewerb Frühjahr 2021 weiterlesen

Seawalkers 5 – Filmstars unter Wasser

Arena Verlag,, 336 Seiten, 14 Euro, E-Book 10,99 Euro, Hörbuch 16,99. Erscheint am 17. Juni. Auf dem Cover ist Chris (Kalifornischer Seelöwe) zu sehen.

Die Schüler der Blue Reef High drehen einen Film – und Tiago soll die Hauptrolle spielen! Seine Filmpartnerin wird ausgerechnet Python-Wandlerin Ella. Dabei würde Tiago am liebsten den ganzen Tag mit seiner Freundin Shari verbringen. Doch die Delfin-Wandlerin bekommt unversehens die Chance, an einem echten Filmset zu drehen – ob das gutgehen kann? Zur gleichen Zeit wird in der Lagune Schmugglerware angeschwemmt. Sind etwa auch Seawalker in die Machenschaften verstrickt? Als Tiago und seine Freunde der Sache auf den Grund gehen, führt sie die Spur zur kriminellen Anwältin Lydia Lennox – doch die hat jeden ihrer Schritte im Blick.

Hier geht´s zur Leseprobe (das 1. Kapitel)!

Praktikumsbericht Casjen Griesel

Casjen Griesel

März 2021

Als ich letzten Sommer von Katja die Zusage für ein Praktikum im Frühjahr 2021 bekam, habe ich mich natürlich total gefreut – ganz besonders, weil ich mich schon das zweite Mal beworben hatte und es nun endlich klappen sollte. Als Anfang Februar dann klar wurde, dass es mir wegen der Pandemie nicht möglich sein würde, das Praktikum vor Ort durchzuführen, war ich natürlich ein bisschen traurig. Dafür habe ich aber die Möglichkeit bekommen, Katjas erster Video-Praktikant zu werden und das war auch ziemlich cool!

Zoom-Meetings und ständige online Kommunikation sind die meisten von uns ja mittlerweile schon gewöhnt. Vor Praktikumsbeginn hatte ich ein paar Bedenken, dass es etwas eintönig werden könnte, den ganzen Tag in meinem WG-Zimmer zu sitzen und die Aufgaben zu bearbeiten, die Katja mir stellen würde. Tatsächlich lief das Praktikum dann aber ziemlich cool ab und hat trotz der „Notlösung“ total viel Spaß gemacht!

Wie auch bei allen vorherigen Praktikant*innen betrug der Zeitraum zwei Wochen. Am Sonntag vor Praktikumsstart trafen wir uns abends per Zoom – Katja schickte mir vorher eine Liste mit meinen Aufgaben für die nächsten vierzehn Tage. Wir bequatschten alles und sprachen auch darüber, was ich mir für mein eigenes Romanprojekt vorgenommen hatte. Außerdem besprachen wir ein paar Termine, die ich trotz des online Formats wahrnehmen konnte.

Das Praktikum gestaltete sich dann so, dass ich in freier Zeiteinteilung drei Stunden pro Tag Katjas Aufgaben bearbeitete und drei Stunden pro Tag an meinem eigenen Projekt arbeiten konnte. Katja und ich standen per Mail in ständigem Austausch miteinander – ich schickte ihr jeden Tag meine erarbeiteten Ergebnisse und auch mal die ein oder andere Szene meines Romans. Immer um 17 Uhr trafen wir uns dann über Zoom, redeten über den Tag und besprachen, was ich Morgen machen würde. Ziemlich oft verquatschten wir uns dabei auch einfach so und tauschten uns über alle möglichen Dinge aus, denn obwohl die soziale Komponente über diese ganzen online Tools ja oft verloren geht, hatten wir damit zum Glück gar keine Probleme.

Katja ermöglichte es mir zusätzlich, einen Tag ein Video-Praktikum in ihrer Literaturagentur zu machen, wo ich ebenfalls der erste Video-Praktikant war. Mit einer Mitarbeiterin der Agentur sprach ich über zwei Stunden über das Agenturwesen und konnte alle Fragen loswerden, die ich so hatte – es war total spannend, mal so tiefgehende Einblicke zu bekommen! Außerdem durfte ich drei Exposés begutachten und mich mit Katjas Agenten per Zoom darüber austauschen.

Und auch sonst fühlte ich mich super eingebunden in Katjas Leben als Bestseller-Autorin. Schon am zweiten Abend meines Praktikums lernte ich zum Beispiel (natürlich auch online) eine Schreibgruppe kennen, die sie betreut, und bot für diese Gruppe im Laufe meines Praktikums dann sogar einen Schreibworkshop an. Und an einem anderen Abend lud sie mich zu einer online Lesung ein, zu der ich natürlich super gerne gekommen bin!

Natürlich habe ich bis zuletzt gehofft, dass es mir möglich sein würde, zu Katja zu fahren und sie und ihre Familie persönlich kennenzulernen – das werde ich aber hoffentlich irgendwann nachholen können. Allen, die zögern, sich zu bewerben, weil sie sich nicht vorstellen können, dass ein Video-Praktikum gut funktioniert und weil die Situation momentan so unsicher ist, möchte ich unbedingt ans Herz legen, es zu probieren. Ich habe auf jeden Fall total schöne und positive Erfahrungen damit gemacht und möchte die Zeit mit Katja absolut nicht missen!

Vielen Dank für all die lieben Worte, den tollen Austausch, die konstruktive Kritik, die neuen Erfahrungen und diese wunderbaren Erinnerungen, die ich sammeln durfte – und das obwohl ich währenddessen die ganze Zeit in meinem WG-Zimmer saß.

Der FanArt-Wettbewerb März 2021

Hier seht ihr die 30 Bilder, die der Jury des FanArt-Wettbewerbs – meiner Familie und mir – am besten gefallen haben! Insgesamt sind (neuer Rekord) 457 Bilder eingeschickt worden. Es waren so viele sehr gute dabei, dass uns die Auswahl enorm schwer gefallen ist. Der Platz 1 bekommt den Hauptpreis, unsere 15 Favoriten („Gold-Gruppe“) bekommen einen größeren Preis, die Plätze 15-30 („Silber-Gruppe“) einen kleineren Preis. Auch wenn ihr nicht gewonnen habt, hoffe ich, dass ihr trotzdem Spaß hattet am Kreativsein – die nächste Chance habt ihr im Herbst (Datum und Thema gebe ich bekannt, wenn es so weit ist).

Hier die Namensliste der Gold-Sieger: Zoé L (Platz1), Miriam H., Ayla E, Elena und Johanna G, Ella S, Emily F, Felicitas G., Freddy S., Hannah H., Josefine L., Marisa, Theresa Z.

Silber-Sieger: Loona, Valentina B., Vela T., Daniela S., Emily H., Irma R., Johanna D., Lasse, Liya D, Marie H., Mika T, Renee K., Ladina P., Madita G., Vivienne G. Sonderpreise: Prisca V und Sabine H.

So, jetzt aber die Bilder! Viel Spaß beim Anschauen. Hier erstmal die 15 Kunstwerke der Gold-Gruppe (Platz 1-15):

Gesamtsiegerin: Zoé L., 13 Jahre
Miriam H, 12 Jahre
Miriam H, 12 Jahre
Ella S., 12 Jahre
Ayla E, 12 Jahre
Hannah H., 13 Jahre
Marisa, 12 Jahre
Elena G., 11 Jahre
Felicitas G, 15 Jahre
Ayla E., 12 Jahre
Johanna G, 13 Jahre
JosefineL, 11 Jahre
Emily F, 16 Jahre
Freddy S, 12 Jahre

 

Theresa Z, 15 Jahre

 

Silber-Gruppe (Platz 16-30):

Johanna D, 12 Jahre
Lasse, 14 Jahre
Loona, 15 Jahre
Renee K, 13 Jahre
Valentina B, 12 Jahre
Vela T, 16 Jahre
Liya D, 12 Jahre
Ladina P, 14 Jahre
Mika T, 12 Jahre
Madita G, 12 Jahre
Marie H, 14 Jahre
Irma R, 13 Jahre
Vivienne G, 12 Jahre
Daniela S, 12 Jahre

 

Emily H, 11 Jahre
Sonderpreis: Sabine H, 22 Jahre
Sonderpreis für Finny aus Schokolade von Prisca V, 12 Jahre

 

 

 

 

 

 

Geburtstagsliste Wood- und Seawalkers

Vertreten sind die wichtigsten Figuren, sofern sie sich schon einen Geburtstag ausgesucht haben
(Stand: Wood- und Seawalkers jeweils Staffel 1)

Bei manchen Figuren hat Sabine schon das Sternzeichen ergänzt, den Rest tragen wir irgenwann nach. Wundert euch nicht, dass viele der Geburtstage in den Romanen nicht besonders erwähnt werden … es gibt so viele Figuren, dass sie sonst ständig feiern würden!

  • 1. Januar Joshua
  • 2. Januar: Cookie (Steinbock)
  • 13. Januar: Farryn García (Steinbock)
  • 14. Januar Ignacio
  • 20. Januar: Jeffrey (Wassermann)
  • 25. Januar: Carag (Wassermann)

Februar

  • 2. Februar: Cliff (Wassermann)
  • 3. Februar: Jasper (Wassermann)
  • 5. Februar: Sierra (Wassermann)
  • 10. Februar Lissa Clearwater
  • 12. Februar Alisha White
  • 13. Februar Juna
  • 22. Februar Nimble
  • 29. Februar Izzy (feiert nur alle vier Jahre)

März

  • 2. März Melody
  • 10. März Toco
  • 14. März Zelda
  • 16. März: Shari (Fische)
  • 21. März Nell
  • 23. März Johnny

April

  • 1. April: Bo (Widder)
  • 2. April: Dorian (Widder)
  • 5. April Alfredo
  • 10. April Mrs Pelagius
  • 17. April James Bridger
  • 20. April: Shadow, Wing (Widder)

Mai

  • 2. Mai Mara
  • 8. Mai: Tiago (Stier)
  • 9. Mai Daisy
  • 15. Mai: Frankie (Stier)
  • 16. Mai Eric
  • 20. Mai: Chris (Stier)
  • 25. Mai Marlon

Juni

  • 8. Juni Leroy
  • 10. Juni: Lou (Zwillinge)
  • 25. Juni: Shelby (Krebs)
  • 26. Juni Berta

Juli

  • 1. Juli Leonora
  • 4. Juli Trudy
  • 5. Juli: Ivy Bennett (Krebs)
  • 7. Juli Bill Brighteye
  • 8. Juli: Tikaani (Krebs)
  • 15. Juli Linus
  • 22. Juli Daphne

August

  • 1. August Andrew Milling
  • 3. August Arula
  • 12. August Lucy
  • 22. August: Henry (Löwe)
  • 25. August Nestor
  • 30. August: Ralph (Jungfrau)

September

  • 2. September Domino
  • 9. September Aidan
  • 15. September Zoey
  • 22. September Estella
  • 30. September: Finny, Holly (Waage)

Oktober

  • 1. Oktober King
  • 4. Oktober Viola
  • 10. Oktober: Carmen (Waage)
  • 13. Oktober Latisha und Natascha, die Tigerzwillinge
  • 20. Oktober Manuel
  • 21. Oktober: Tabitha (Skorpion)

November

  • 2. November Joe Bridger
  • 5. November Barry / Lydia Lennox
  • 9. November: Brandon (Skorpion)
  • 12. November Maureen
  • 23. November: Ella (Schütze)
  • 29. November Jack Clearwater

Dezember

  • 1. Dezember Alan Dorn
  • 3. Dezember: Blue / Terry (Schütze)
  • 8. Dezember Olivia
  • 20. Dezember: Noah (Schütze)
  • 23. Dezember: Rocket (Steinbock)
  • 24. Dezember Bobbie

Meine Daresh-Romane

Daresh-Band 1

Daresh: eine Welt, in der jeder Mensch einer der vier Gilden angehört – Erde, Feuer, Wasser oder Luft. Die Menschen teilen sich die Welt nicht ohne Konflikte mit den Halbmenschen wie Storchen-, Iltis-, Katzen- und Krötenmenschen. In dieser Umgebung spielen meine Fantasy-Romane (ab 12), sie waren meine allerersten veröffentlichten Bücher.

In der ersten Daresh-Trilogie geht es darum, wie sich zwei Menschen gefährlichen Aufgaben stellen müssen, um den Frieden in ihrer Welt zu bewahren: die friedliche Rena aus der Erd-Gilde, die einen besonderen Kontakt zu den Halbmenschen von Daresh hat und sich zu einer geschickten Vermittlerin entwickelt. Und ihre beste Freundin Alix, die raubeinige, humorvolle Schwertkämpferin und Schmiedin aus der Feuer-Gilde.

Die Reihenfolge der Bände:

* Der Verrat der Feuer-Gilde
* Der Prophet des Phönix
* Der Ruf des Smaragdgartens

Feuerblüte 3
Feuerblüte 2
Feuerblüte 1

In der zweiten Trilogie (Feuerblüte) geht es darum, wie die rebellische Alena ke Tassos (Alix´ Tochter) aus der Feuer-Gilde versucht, ihren Weg im Leben zu finden. Als sie sich in den jungen Gildenlosen Jorak verliebt und ihm hilft, anerkannt zu werden, verändert sie damit gleichzeitig ganz Daresh. Die Reihenfolge der Bände:

* Feuerblüte
* Feuerblüte – Im Reich der Wolkentrinker
* Das Mond-Orakel

Die Bände bauen zwar aufeinander auf, aber man kann die einzelnen Bücher auch unabhängig von den anderen Teilen lesen. Auch einen Daresh-Einzelroman namens Der Sucher habe ich geschrieben (ein Prequel, die Vorgeschichte von Tjeri aus der WasserGilde, den ich besonders mag).

Woodwalkers-Test

Hallo allerseits! Viel Spaß mit dem Test. Ihr werdet beim Ergebnis zwei bis drei Tiere zur Auswahl angezeigt bekommen – lauscht mal in euch hinein, welches euch am besten gefällt, das ist dann vermutlich das Richtige. Manchmal hilft es auch, im Internet über die Tiere zu recherchieren, dann fällt die Entscheidung leichter. Und wenn ihr sowieso das Gefühl habt, ein bestimmtes (anderes) Tier zu sein, dann nehmt ihr einfach das!

Beantworte die Fragen und finde heraus, welches Tier Du wärst!

 Ich bin 
 Ich halte mich für 
 Mein bevorzugtes Element ist 

 Ich bin eher ein 
 Ich halte mich für 
 Ich fühle mich hingezogen zu 



Pläne der Clearwater High

Bei der Planung habe ich natürlich auch Pläne der Clearwater High  gezeichnet, die stelle ich jetzt wie versprochen online. Die Schule befindet sich in der Nähe von Jackson Hole, Wyoming, USA. Ich entschuldige mich schon mal vorab, wenn die Zeichnungen nicht perfekt sind, eigentlich bin ich Autorin und keine Illustratorin … und schon gar keine Architektin 🙂

Im Erdgeschoss sind die Klassenräume, der Raum, in dem Kampf und Überleben stattfindet sowie einige Lehrerbüros. Im grünen Innenhof, in dem sogar Bäume wachsen, findet der Verwandlungsunterricht statt.

 

 

 

 

Pläne der Clearwater High weiterlesen