Buchtrailer-Reveal

Am 15. Juni erscheint mein neuster Roman Woodwalkers Rückkehr „Rivalen im Revier“ – viel Spaß beim Reinschauen und Reinlesen. Vielen Dank an Arvin Voges für Konzeption, Schnitt und Moderation dieses Trailers und an Lian G. für den Thumbnail!

Jetzt anschauen

4 Kommentare

  1. Hi Katja

    Ich finde den Trailer sehr cool und freue mich schon auf das Buch.
Allerdings habe ich noch eine Frage zur Reihe: Woher konntenMondauge und Miro Englisch sprechen. Schließlich sind sie als Wolfsrudel im Wald aufgewachsen und in Mondauges Familie waren nur Wölfe, weishalb sie vor Carag und Co. Noch nie mit Menschen oder Wandlern gesprochen hatte. Bei miro ist es ähnlich, da seine Mutter zwar eine wandlerin ist, sich aber nie verwandelt hat und Miro deshalb auch kein Englisch hätte beibringen können

    Möge der Mond für dich Leuchten

    Tikaani

    Antworten
    • Hi Tikaani,
      neu verwandelte Woodwalker nehmen die Sprache sozusagen aus dem Gehirn von anderen Wandlern und Menschen auf, das heißt auch jemand, der sich nie verwandelt hat, bekommt seine „Muttersprache“ in dem Moment, wo er sich zum ersten Mal verwandelt (es hängt also davon ab, in welchem Land er ist). Fremdsprachen muss er dann leider genauso mühsam lernen wie alle anderen Leute 🙂
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
  2. Hi Katja
    Warum ist Asheya eigentlich einen Jahrgang über Carag & Co. Gekommen, nicht aber Lou, obwohl diese sich warscheinlich schon viel besser mit beiden Welten auskannte?

    Meerige Grüße
    Blue

    Antworten
    • Hi Blue,
      Ayasha war etwas früher an der Schule und Lou hat sich entschieden, in der Erstjahresklasse anzufangen. Aber du hast absolut recht, sie kennt sich gut aus mit beiden Welten!
      Meerige Grüße,
      Katja

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert