Woodwalkers

Im Sommer 2016 ist mein Roman „Woodwalkers – Carags Verwandlung“ im  Arena Verlag erschienen und gleich sehr erfolgreich geworden. Dadurch, dass ihr meine Romane so begeistert gekauft und gelesen haben, hat die Reihe nun nicht drei Bände wie ursprünglich geplant, sondern sechs, die im Halbjahresabstand erscheinen sind. Danke an euch alle! Jeder Band hat ca. 280 Seiten und kostet 14 Euro (E-Book 6,99 oder 9,99 Euro).

Darum geht es in Woodwalkers: Auf den ersten Blick sieht Carag aus wie ein ganz normaler Junge. Doch hinter seinen leuchtenden Augen verbirgt sich ein unglaubliches Geheimnis: Carag ist ein Gestaltwandler. Halb Mensch, halb Berglöwe ist er in der Wildnis der Rocky Mountains aufgewachsen und lebt erst seit Kurzem in der Menschenwelt. Das neue Leben ist für ihn so fremd wie faszinierend. Doch erst als Carag von der Clearwater High erfährt, einem geheimen Internat für Woodwalker wie ihn, verspürt er ein Gefühl von Heimat. In Holly, einem frechen Rothörnchen, und Brandon, einem schüchternen Bison, findet er schnell Freunde. Und die kann Carag gut gebrauchen – denn die Welt der Woodwalker steckt voller Rätsel und Gefahren …

Zur Leseprobe aus Band 1

 

Band 2 „Woodwalkers – Gefährliche Freundschaft“ (auf dem Cover: Tikaani, die weiße Wölfin)

 

 

 

Band 3 „Woodwalkers – Hollys Geheimnis“ (auf dem Cover: Holly, die Rothörnchen-Wandlerin)

 

 

 

Band 4 „Fremde Wildnis“ (auf dem Cover: Brandon, der Bison-Wandler)

 

 

 

Band 5 „Feindliche Spuren“ (auf dem Cover: Lou, die Wapiti-Wandlerin)

 

 

 

Band 6 „Tag der Rache“ (auf dem Cover: Jeffrey, Wolfs-Wandler) 

 

 

 

Unter dem Namen „Woodwalkers & Friends“ erscheinen unregelmäßig (aber so ca. einmal im Jahr, jeweils im Herbst) Sonderbände. Bereits erschienen sind ein Special über Carags und Tikaanis Sommerferien („Katzige Gefährten”) und ein Buch mit Kurzgeschichten aus Sicht der verschiedenen Charaktere („Zwölf Geheimnisse”). Im Herbst erscheint Dorians Autobiografie („Wilder Kater, weite Welt”) und langfristig auch mal was zu den Seawalkers. Kommt immer drauf an, ob und wann ich Zeit habe!

Das erste Special über Carags und Tikaanis Sommerferien heißt „Katzige Gefährten“, in dem ihr erfahrt, was Carag in den Ferien mit seiner Schwester Mia, mit seiner Gefährtin Tikaani und ein paar anderen Freunden von der Clearwater High erlebt (ja, er besucht Tikaani endlich mal in ihrem Heimatdorf).

 

 

Das zweite Special, diesmal mit Woodwalkers-Kurzgeschichten, heißt Zwölf Geheimnisse”. Zwölf Kurzgeschichten und eine Bonus-Geschichte aus der Woodwalkers-Welt, und zwar aus der Sicht von Figuren, die bisher nicht selbst erzählen durften, zum Beispiel Cliff, Bo, Holly, Tikaani, Trudy, Dorian, Nell und vielen anderen.

 

 

Im Herbst erscheint Dorians Autobiografie „Wilder Kater, weite Welt“, niedergeschrieben von mir.

 

 

 

Keine Sorge, nach Band 6 ist nicht alles aus, Mitte Juni 2022 startet die sechsbändige zweite Woodwalkers Staffel „Die Rückkehr“ über Caragszweites und drittes Schuljahr und es gibt noch die Seawalkers – in denen Carag und seine Freunde auch mitspielen.

Ihr wollt mehr wissen über die Welt der Woodwalkers? Eine wahre Schatzkammer voller Infos ist das Woodwalkers-Wiki, das Sabine Hirsekorn angelegt hat. Dort findet ihr ganz viele Infos über Figuren, Schauplätze, Hintergründe. Ihr findet es hier: https://woodwalkers.fandom.com/de/wiki/Woodwalkers_Wiki

Woodwalkers Fortsetzungen Infos

Walkers-Selbstest

Verfilmung Infos

Pläne der Clearwater High

Geburtstagsliste Wood- und Seawalkers

 

Damit ich weiterhin schaffe, all eure Kommentare und Mails zu beantworten, hier ein paar kleine Tipps: Bitte unbedingt erst die „Antworten auf häufige Fragen“ auf dieser Homepage lesen, vielleicht steht die Antwort dort schon. Bitte postet nicht acht Kommentare mit je einer Frage, sondern nur einen Kommentar mit all euren Fragen, das kann ich viel leichter beantworten! Und selbst wenn ihr gerade viel Zeit habt, bitte maximal drei Kommentare pro Person pro Woche, okay? Spoiler bitte möglichst vermeiden.

 

3.628 Kommentare

  1. Hallo Katja und Sabine,
    ich hätte Mal wieder ein paar Fragen.
    1. Da Wandler bessere Sinne als Menschen haben, haben sie dann auch schlechtere als ihre Tierart?
    2.Sie kennen sich ja mit Delfinen aus. Wie weit kann so ein Großer Tümmler eigentlich springen?
    Waldige Grüße,
    ihr Schneeleonpard

    Antworten
    • Hi Schneeleopard,
      es ist tatsächlich so, dass viele Wandler in zweiter nicht ganz so gute Sinne haben wie es ihrer Tiergestalt eigentlich entsprechen würde, denn viele sind ja als Menschen aufgewachsen und solche Sinne muss man üben und trainieren. Eine wilde Wölfin hat in den meisten Fällen eine bessere Wahrnehmung als eine Wolfs-Wandlerin, die die meiste Zeit als Mensch lebt.
      Hm, das mit den Tümmlern ist eine gute Frage – ich denke von der Entfernung her etwa vier Meter und von der Höhe her etwa fünf Meter (das müssen die Delfine aber tatsächlich trainieren und üben!)
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
  2. Hey,
    mich würde mal interessieren wie das mit der Periode bei Woodwalkern ist ?
    Liebe Grüße Nayson

    Antworten
    • Hallo Nayson,
      Wandlerinnen bekommen in Menschengestalt auch ihre Tage, aber es gibt nur ganz wenige Tierarten, bei denen es die auch gibt. Die meisten Wandlerinnen könnten in dieser Zeit also in ihre Tiergestalt wechseln und den unangenehmen Nebeneffekten entgehen, wenn sie das möchten!

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
  3. Hallo Katja,
    Ich habe wieder ein paar Fragen zu Wood- und Seawalkers:
    – Mag Carag mittlerweile Bonbons?Weil als ihm der Mann im Supermarkt eins gibt findet er es ja ekelig.
    – Kann es sein das Mia und Jeffrey zusammenkommen?
    – Ist Sierra eine Tripelwandlerin? Und wenn ja, ist sie außer dem Wolf noch ein Vogel?
    – Wie spricht man Sierra aus?

    Antworten
    • Hi Wildkatze,
      Carag isst inzwischen schon ganz gerne Bonbons, aber nicht alle Geschmacksrichtungen (er mag eher so Karamell o.ä., Fruchtgeschmack findet er nach wie vor nicht so toll).
      Was sich mit Mia und Jeffrey entwickelt oder was Sierra ist, spoilere ich natürlich hier nicht, sonst sind alle sauer auf mich! Sierra spricht man genauso aus, wie man es schreibt, also „Si-erra“.
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
  4. Weshalb sieht Dorian auf dem Cover so aus wie David Klock als Kind?

    Antworten
    • Hallo Fragewolf,
      Ich denke mal, das ist Zufall, es gibt ja eine ganze Menge Leute, die so oder so ähnlich aussehen bzw. auf Dorians Beschreibung passen 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.