Der FanFiction-Wettbewerb Herbst 2022

134 Geschichten habt ihr diesmal eingereicht, und nach langen Diskussionen hat die Jury (Sabine, Robin und ich) ihre 15 Lieblingsgeschichten ausgewählt. Herzlichen Glückwunsch an die jungen AutorInnen! Hier sind sie für euch zum Reinschmökern. Einen Sonderpreis musste ich unbedingt auch vergeben, denn Elianas Geschichte, in der ich selbst die Hauptrolle spiele, fand ich einfach zu witzig, um sie nicht zu prämieren. Falls es bei euch diesmal nicht geklappt hat mit der Spitzengruppe – der nächste FanArt- und FanFiction-Wettbewerb findet im Frühjahr 23 statt, dann habt ihr eine neue Chance.

Arianna R., 17

Alien

Es kann schwer sein in der Schule. Besonders, wenn man in zweiter Gestalt ein Insekt ist …

 

Magdalena Z.,, 14

Den Wolken so fern

Was bleibt einer Taubenwandlerin, die sich nicht mehr zu fliegen traut? Nur der Spott ihrer Artgenossen. Außer, die bekommt noch eine Chance …

 

Charly L, 13

Halloween bei Wandlern

Jeffrey und sein Rudel freuen sich schon auf Halloween. Doch auf sie wartet eine Überraschung …

 

Marlene R, 12

Das Klicken der Narwale

Isli ist ein Narwal in zweiter Gestalt und im Meer daheim. Aber für einen Besuch bei ihrem Vater soll sie zu den Menschen. Ob das gut geht?

 

Nora K, 15

Unter Mauern durch ist immer der beste Weg

Das ist die Geschichte von Erna, einer Maulwürfin mit großen Plänen – und zwar an der Grenze zwischen DDR und Westdeutschland …

 

Lara S, 12

Kings Vergangenheit – König des Regenwaldes

King wächst im Zoo auf und kennt die Wildnis nur aus Geschichten seiner Mutter. Als der geheimnisvolle Besucher in den Zoo kommt, ist ihm erst nicht klar, wie rasch sich sein Leben nun ändern wird.

 

Henri H., 10

Milling auf der Spur

Luchsmädchen Arula ist glücklich im Wald mit ihrer Familie. Doch dann macht sie eine folgenschwere Beobachtung …

 

Ben & Niklas, 12 und 15

Das Tierpark-Fiasko

Mit ihren Adoptiveltern besucht Holly einen Tierpark und macht sich gleich mal ans Klauen. Aber sie hat nicht damit gerechnet, dass diesmal sie selbst bestohlen werden könnte …

 

Fritzi S, 14

Ohne zu blinzeln

Eine Geschichte, die Lissa Clearwater und Sarah Calloway noch niemandem erzählt haben! Ereignet hat sie sich während ihrer Schulzeit.

 

Jae S, 16

Monster der Nacht

Venera, eine Fledermaus-Wandlerin, ist neugierig auf die Menschenwelt. Was sie damit in Gang setzen wird, kann sie nicht ahnen …

 

Mina W, 13

Dunkelheit und Hoffnung

Charlotte und Jeffrey – diese Geschwister halten fest zusammen. Bis es nicht mehr geht. Nie mehr.

 

Rebecca M, 15

Action auf dem Meer

Als die Seawalkers-Lehrer sich in ihrer Freizeit im Meer tummeln, merken sie, dass sie dort eindeutig gebraucht werden …

 

Josefine O, 12

Das Mädchen mit den vier Gestalten

Felicitas sitzt im Rollstuhl, als sie an die Clearwater High kommt. Aber niemand darf den Grund dafür ahnen.

Bitte nehmt euch bei euren Geschichten kein Beispiel an dieser Schriftgröße, ich hätte die Story um ein Haar deswegen disqualifiziert!

 

Annika W, 14

Im Licht des Vollmondes

Schmerz und Rache, beides zieht sich leider durch die Geschichte der Woodwalker …

 

Elise K, 15

Shereen Murphys Reue

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, was mit Bos Eltern ist? Hier erzählt ihre Mutter von ihrem größten Geheimnis.

 

Sonderpreis:

Eliana S, 14 Jahre

Verrat

Sind meine Walkers-Romane nicht Geheimnisverrat? Und ob! Hier erfahrt ihr die ganze Geschichte …

 

18 Kommentare

  1. Erstmal Wow! Die Geschichten sind alle echt super geworden. Leider habe ich es nicht mehr Geschafft teilzunehmen😔
    Deshalb wollte ich fragen, wann der nächste Fanfiction-wettbewerb ist.

    Antworten
    • Hallo Elefanten-Wandler,
      Der nächste Wettbewerb ist so ca. im März, du findest dann natürlich alle Infos dazu zeitnah auf der Startseite und in den News!

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
      • Hallo, ich bin’s noch mal…

        An alle, die Woodwalkers -Die Rückkehr- Herr der Gestalten noch nicht gelesen haben: Dieser Kommentar enthält Spoiler zu diesem Band.

        Also, ich habe angefangen eine FanFiction zu schreiben, die Circa einen Monat nach dem Schüleraustausch nach Namibia spielt.
        Könnte man so reine Geschichte trotzdem für einen Fanfiction-wettbewerb verwenden?
        Die Geschichte würde dann ja quasi im dritten oder vierten Band der zweiten Staffel von Woodwalkers spielen.

        Viele Grüße Elefanten-Wandler

        Antworten
        • Hallo Elefanten-Wandler,
          Wir müssen Kommentare immer erst freischalten, bevor sie angezeigt werden, einmal Absenden reicht also 🙂 Klar, du kannst gerne auch so eine Geschichte für den Fanfiction-Wettbewerb schreiben, ich bin gespannt!

          Viele Grüße,
          Sabine

          Antworten
          • Ach so…🤦
            Und ich schicke den Kommrntar irgendwie 5 Mal.
            Danke für die Info

            Dann tippe ich mal fleißig weiter.

            Viele Grüße Elefanten-Wandler

  2. Hallo zusammen,
    ich weiß der neue FanFiction- Wettbewerb ist erst im frühjahr 2023 aber ich wollte trotzdem fragen, ob es schlimm ist, wenn es in der Geschichte die man geschrieben hat/ schreibt nicht um das vorgegebene Thema geht. Also ob das dann nicht genommen wird deswegen oder schlechter gewertet.
    Schon mal Danke für eure Antwort.
    Viele Grüße Cat

    Antworten
    • Hallo Cat,
      Am Ende können natürlich nur Einsendungen gewertet werden, die sich auch an die Themenvorgabe halten. Aber die ist beim Fanfiction-Wettbewerb nicht allzu streng, die Geschichte muss bloß in irgendeiner Form mit Wandlern oder Katjas anderen Büchern zu tun haben 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
  3. Hallo Katja
    Die FanFiction Geschichten sind ja wieder richtig gut geworden. Jetzt hab ich mir überlegt für den nächsten Wettbewerb auch mal eine Geschichte zu Schreiben. Sie soll über die Woodwalkers Schule in Bayern handeln und zu der Schule hab ich jetzt ein paar Fragen (Ich habe mir das YouTube Video schon angeguckt). Gibt es für die Schule schon ein paar bekannte Lehrer die sie schon mitteilen dürfen oder sind die noch geheim. Oder kann ich mir selber welche ausdenken. Außerdem habe ich noch eine Frage zu der Gedankensprache. Ist das eine ganz eigene Sprache oder denkt man sozusagen nur etwas in seiner Sprechsprache und die anderen können es mithören. Den in ❗️ACHTUNG ENTHÄLT SPOILER FÜR WOODWALKERS BAND 4❗️sagt Holly nachdem Lissa Clearwater verkündet hat das sie nach Costa Rica fliegen das es egal ist welche Sprache sie dort sprechen da sie sich doch einfach per Gedanken unterhalten können. Das würde ja bedeuten das es eine eigene allgemeine Sprache wäre. In Costa Rica hat Carag dann aber Partnerarbeit mit Mauren und die redet in Gedanken Spanisch und Carag ist verwirrt das man auch eine andere Sprache in Gedanken sprechen kann. Wenn das so wäre wir würden dann aber Wandler die nur als Tiere leben eine Sprache lernen wenn keiner der Eltern die Sprache der Menschen kann.
    Und eine Frage hab ich noch. Werden Woodwalker immer in der Gestalt geboren in der die Eltern waren als sie sie gezeugt haben oder können sie sich rein theoretisch auch im Bauch der Mutter verwandeln? Und können sich Tiere mit Wandlern Nachwuchs zeugen oder geht das Nicht. Wandler und Mensch geht ja Schließlich.
    Vielen Dank das sie sich das alles durchgelesen haben und machen sie genau so weiter mit ihren Büchern

    Antworten
    • Hi Luchswandler,
      cool, dass du für den nächsten Wettbewerb eine Story schreiben willst! Gute Nachrichten – sämtliche Lehrer, die nicht in meinem “Wandlerschulen weltweit”-Video vorkommen, kannst du dir gerne ausdenken. Die Gedankensprache ist universell, das heißt man kann sie unabhängig von der Muttersprache verstehen. Wenn jemand als Tier aufgewachsen ist und eigentlich gar keine Menschensprache kann, übersetze das Gehirn des Empfängers es automatisch in seine Sprache. Wenn man sich verwandelt und hat nie jemanden getroffen, der eine Menschensprache kann, dann ist es in der Tat schwer mit dem laut sprechen, aber sobald man so jemanden trifft, würde er die Sprache sozusagen aus deinem Kopf lernen und kann die Sprache des Landes, in dem er wohnt. Nein, man kann sich nicht im Bauch der Mutter verwandeln, dann würde der Embryo sterben 🙁 Dass Tiere mit Wandlern Nachwuchs zeugen, geht nur, wenn der Wandler konsequent in Tiergestalt lebt.
      Katzige Grüße,
      Katja

      Antworten
  4. Hallo zusammen!
    Die Storys sind echt mega gut geworden!
    “Verrat” ist voll die gute Idee, da wäre ich niemals draufgekommen!
    Was ist eigentlich deine Familie in zweiter Gestalt? Auch Delfine?
    (wenn ich das mal so fragen darf)

    Waldige Grüße
    Blue

    Antworten
    • Hi Blue,
      ja, absolut! Meine Familienmitglieder sind ein Geparden- und ein Otterwandler. Zumindest ein Wassertier ist also dabei …
      Meerige Grüße,
      Katja

      Antworten
      • Wie schön!
        Darf ich auch fragen, wer wer ist?

        Liebe Grüße
        Blue

        Antworten
        • Hallo Blue,
          Katjas Mann ist der Gepard und ihr Sohn der Otter 🙂

          Viele Grüße,
          Sabine

          Antworten
          • Lustig ich bin auch eine Otterwandlerin.

  5. Hi,
    echt coole Geschichten! Ich habe diesmal auch mitgemacht, aber nicht gewonnen. Das ist mir aber egal. Mir macht das Schreiben super viel Spaß. Nächstes Mal mache ich auch mit!
    LG Emi

    Antworten
  6. Meine Geschichte wurde nicht nominiert, aber das ist nicht so schlimm.
    Mir haben die Geschichten alle sehr gut gefallen! Herzlichen Glückwunsch!

    Antworten
  7. “Verrat” ist wirklich eine coole Geschichte und hat den Sonderpreis echt verdient!
    Jetzt kennen wir dein Geheimnis, Katja! xD

    Aber wenn ich versuche “Das Mädchen mit den vier Gestalten” runterzuladen um es zu lesen, wird irgendwie immer die Geschichte mit King gedownloaded… Ich weiß jetzt nicht, ob das nur bei mir oder bei allen so ist, und wollte darum mal bescheid geben :).

    Herzlichen Glückwunsch an alle, die gewonnen haben!

    Antworten
    • Hi Annika,
      die Fehlverlinkung bei Josefines Geschichte habe ich inzwischen gefixt, probier es einfach nochmal. Ja “Verrat” ist wirklich gut geworden, jetzt kennt ihr mein dunkles Geheimnis, hahah. Aber es hat Spaß gemacht, mehrere Jahrzehnte für den Rat der Woodwalker zu arbeiten 🙂
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert