Ruf der Tiefe

Cover von Ruf der TiefeKatja Brandis, Hans-Peter Ziemek: Ruf der Tiefe
Gebundene Ausgabe: 415 Seiten
Verlag: Beltz & Gelberg, 1. Auflage: 2011
ISBN-13: 978-3-407-81082-3
Alter: ab 14 Jahren
Preis: 16,95 Euro gebundene Ausgabe, Taschenbuch 9,95 Euro, E-Book 7,99 Euro.

Mit seinen 16 Jahren ist Leon bereits ein Profi: Er gehört zur Elite der Flüssigkeitstaucher, die sich auch in 1000 Meter Tiefe frei bewegen können. Zusammen mit Lucy, einem intelligenten Krakenweibchen, sucht Leon im Pazifischen Ozean nach Rohstoffen am Meeresgrund. Die Tiefsee ist sein Zuhause, viel vertrauter als das ‚oben‘. Doch dann scheint das Meer verrücktzuspielen: Am Grund breiten sich ‚Todeszonen‘ aus, massenhaft ergreifen die Wesen der Tiefe die Flucht nach oben, an Land bricht Panik aus. Bei einem verbotenen Tauchgang machen Leon und Lucy eine gefährliche Entdeckung – und geraten in große Schwierigkeiten. Ausgerechnet Carima, eine junge Touristin von ‚oben‘, erweist sich als Leons einzige Verbündete …

Eine Geschichte vom geheimnisvollsten Ort der Erde – und eine faszinierend reale Vision unserer nahen Zukunft.

„Dem Sog der Geschichte konnte ich mich nicht entziehen. Nach drei Seiten war ich abgetaucht, nach dreiíg Seiten rettungslos versunken…“ Isabel Abedi über „Ruf der Tiefe“

Hans-Peter Ziemek und ich

Dieser Roman war für mich ein Experiment, er ist ein Gemeinschaftsprojekt von mir und dem Biologen Hans-Peter Ziemek, der das Institut für Biologiedidaktik in Gießen leitet. Mehr Infos, z.B. eine Entstehungsgeschichte, ein Who is Who der Figuren, meine Skizzen der Station Benthos II, Kartenmaterial und eine zusätzliche Szene findet ihr auf der Website www.rufdertiefe.de

(Foto: Claus Gretter, www.ClausGretter.de)

Zur Leseprobe

Zur Entstehungsgeschichte

47 Gedanken zu „Ruf der Tiefe“

  1. Liebe Katja,
    Yay gerade ist das Buch „Ruf der Tiefe“ bei mir angekommen! Ich bin schon gespannt Leon und Lucy besser kennenzulernen 😆. Aber zwei Sachen muss ich noch los werden: Nämlich spielen „Seawalkers“ und „Ruf der Tiefe“ im selben Universum ab. Und Joshua (ich hoffe der Name ist richtig geschrieben) liest doch dieses Buch. Also weiß er praktisch das Sie wissen das es Seawalkers gibt? Und müssten Lucy oder Tiago nicht aufmerksamer darauf werden?
    Die zweite Sache wäre dann zwei Fragen: Ist Carag noch in der BRH geblieben oder ist er zur CH zurückgefahren wo er dann im zweiten Teil mit Holly und Tikaani zur BRH zurückkommt? Und wie ist Carag im ersten Teil überhaupt zur BRH hingekommen?
    Das wäre dann auch schon alles 😊
    Meerige Grüße,
    Tigerwandlerin

    1. Liebe Tigerwandlerin,
      ich hoffe, dass dir Ruf der Tiefe gut gefallen wird, und du wirst Lucy auch noch in Seawalkers wiederfinden:-) Also ja, die beiden sind spielen im selben Universum. Aber warum sollte der Koch denn herausfinden, dass es Seawalker gibt, er weiß es doch schon 😉 Carag ist mit dem Flugzeug von Tikanis Vater zu Blue Reef High geflogen und auch so zurück.
      Nasse Grüße
      Katja

  2. Hallo an alle🙃, ich hab gerade Ruf der Tiefe durchgelesen. Ist echt eins Ihrer besten Bücher. Ich hab bis 12 Abends noch gelesen. Sowas ist erst das 2 mal, dass ich das gemacht hab (komisch das es zweimal Bücher waren, die mit dem Meer zutun haben). Ich finde es schade, dass Billie nicht mehr mit Flüssigkeit tauchen kann. Wird Shola wieder gesund🐋? Gibt es einen zweiten Teil? Ich will sooooo gerne wissen wie es mit Lucy, Leon, Carima, Billie und Co. weitergeht. Ich habe auch schon Seawalkers gelesen und da ist ja Lucy auf der Schule. Und dadurch das Leon und Lucy sich von Kopf zu Kopf verständigen können ist ja Leon auch ein Wandler. Welche Art ist er und warum ist er nicht auf der Blue Reef High? Und ist Carima ein Wandler? Wer ist Leons neuer Vormund? Bleiben Leon und Carima zusammen? Wenn sie einen tierischen Partner haben könnten, welche Tierart dann?
    Ruf der Tiefe ist ein suuuuuuuuper gutes Buch!!! Eines der besten die ich je gelesen habe! Lucy ist sooo putzig.🐙🐙🐙🐙🐙
    Tiefseeige Grüße von dem Krankenfan Holly

    1. Liebe Holly,
      cool, dass du (so wie ich) Krakenfan bist, ich freue mich sehr, dass dir Ruf der Tiefe gefallen hat! Für mich war klar, dass Lucy auch in Seawalkers mitspielen muss – was ihr bester Freund Leon für ein Wandler ist etc. plane ich im dritten Band einzubauen. Ja, logisch, Shola wird wieder gesund und nein, Carima ist keine Seawalkerin, nur Leon. Wenn du mich per Mail dran erinnerst, schicke ich dir mal die Inhaltsangabe des geplanten Ruf der Tiefe-Bandes 2, der aber nie zustande kam.
      Viele Grüße,
      Katja

      1. Kann er denn noch zu stande kommen und habe ich das jetzt richtig verstanden das die Geschichte mit seawalkers verbunden ist, ich dachte das spielt nämlich son bischen in der zukunft

        1. Hi Max,
          ursprünglich spielte es schon in der Zukunft, aber weil ich der Roman 2011 veröffentlicht wurde, war diese Zukunft das Jahr 2018 🙂 Passt also zeitlich.
          Viele Grüße,
          Katja

          1. Dann hätte ich noch eine Frage. Da Leon ja Operationen an seinen Ohren hatte, wird das dann große Auswirkungen auf seine Woodwalkergestalt haben das er zum beispiel taub ist oder so?

          2. Hi Max,
            Das ist in der Tat eine berechtigte Frage, weil Operationen bei Woodwalkern nie gut sind. Wie es bei Leon sein wird, wirst du sehen, wenn er sich das erste Mal verwandelt:-)
            Viele Grüße,
            Katja

  3. Liebe Frau Brandis
    Sie kennen mich unter dem Namen Smilodon.
    Ich habe Ruf der Tiefe gelesen und finde es echt cool.Meine Frage : wenn sie mit einem Tiefseetier zusammen arbeiten würden welches wäre das?ich würde mit einem Kragenhai zusammen arbeiten.Haben sie Angst vor der Tiefsee ? Ich nicht.
    Lg Poseidon
    (Kennen Sie den marianen Scheiben Bauch Fisch dieser kann in bis zu 10957 Meter vorkommen

  4. Hallo Katja,
    Du kennst mich ja schon. (Aus den Kommentaren von Woodwalkers. Nur mit einem anderen Namen.)
    Ich finde den Roman Ruf der Tiefe total cool.😎
    Ich fände das richtig cool, wenn man mit der Oxisken (Tschuldigung, dass ich , dass höchstwahrscheinlich Falsch geschrieben habe) tauchen könnte. Ich fände das voll cool wen wir dieses Buch mal in der Schule durchnehmen könnten, aber wir lesen leider nicht so coole Bücher.😭😟😩
    Wenn wir in der Schule auch mal Woodwalkers lesen könnten…
    Reden wir nicht über die Schule es sind Ferien.😃
    Ich wünsche Ihnen und allen anderen noch wunderschöne Ferien.
    LG Freundin das Meeres🌊

    1. Hallo Freundin des Meeres,
      danke für die guten Wünsche, ich habe das Mittelmeer schnorchelnd und tauchend sehr genossen in den letzten Wochen und freue mich, dass dir „Ruf der Tiefe“ gefallen hat! Leider bin ich ja zu alt, um mal mit einer OxySkin zu tauchen, wenn sie erfunden wird, aber vielleicht passt es noch für dich. Manche Schulklassen haben übrigens tatsächlich Woodwalkers als Klassenlektüre, du kannst es ja mal vorschlagen und bist dann die Expertin, wenn ihr es tatsächlich macht.
      Viele Grüße,
      Katja

  5. Ich habe mir das Buch im Jahr 2012 gekauft, obwohl ich nicht einmal 14 war (aber wer achtet schon auf Altersbeschränkungen?). Ich habe es damals geliebt und mehrere Male durchgelesen. Damals schien mir das Jahr, in dem der Roman spielt, noch so weit entfernt und plötzlich war es schon so weit!
    Die ganze Geschichte hat mich so gefesselt, dass ich die Zeit und auch meine Angst vor tiefen Gewässern komplett vergessen habe. Das Buch hat mich wieder in die Lesewelt gebracht und mir gezeigt, dass man auch ohne Internet Spaß haben kann!

    Nun aber wirklich zum Buch…
    Durch die verschiedenen Perspektiven hat man die verschiedenen Meinungen besser verstanden und sich ein besseres Bild des Charakters machen können. Anders hätte das plötzliche Aufeinandertreffen der beiden vermutlich zu Unklarheiten geführt.
    Die Art, wie es geschrieben ist, ist zwar einfach, aber dennoch nicht zu einfach, sodass man mit egal welchem Alter Spaß daran hat es zu lesen und trotzdem die komplexen Erklärungen versteht.
    Wie auch andere sagten, finde ich das Ende etwas zu kurz, aber vielleicht liegt es einfach daran, dass man nicht einsehen möchte, dass die Geschichte vorbei ist.

    Trotzdem bin ich gegen einen zweiten Teil. Wenn nur die ungeklärten Fragen wie „Was ist mit der ARAC passiert“ etc. beantwortet werden würden, wäre das Buch glaube ich etwas arg kurz. Wenn aber eine andere Problematik eingeführt wird, die nichts mehr mit dem vorherigen Roman zu tun hat, fände ich es auch Schade. Trotzdem würde ich mir einen zweiten Teil kaufen!
    Auch bei einer Verfilmung bin ich zwiegespalten. Einerseits würde ich mich dafür interessieren, andererseits habe ich Angst, dass dadurch die ganzen Vorstellungen oder Bilder, die ich hatte, verändert werden und ich das Buch nicht mehr so lesen kann, wie vorher…

    Vielen Dank für so einen tollen Roman, der das Lesen wirklich zu einem Erlebnis macht!
    Liebe Grüße,
    Helena

    1. Liebe Helena,
      ist ja toll, dass du mir nach so vielen Jahren noch etwas zu „Ruf der Tiefe“ schreibst! Das zeigt, dass es dir wirklich etwas bedeutet (hat). Wie schön, dass es dich damals wieder in die Lesewelt gebracht hat! Einen zweiten Teil wird es nicht geben, von daher keine Sorge. Und eine Verfilmung ist im Moment auch unwahrscheinlich, da kommt sicher erstmal Woodwalkers dran, denn in der Tiefsee ist es ja dunkel und damit nicht sehr filmisch 🙂 Es würde mich sehr freuen, wenn du Lust hättest, auch mal eins meiner anderen Bücher auszuprobieren! Vielleicht White Zone oder Floaters, Khyona oder Das dunkle Wort?
      Viele Grüße,
      Katja

  6. Puh schon locker 5 mal gelesen und immer wieder einfach traumhaft. Eins der besten Bücher die ich je gelesen habe. Ich glaube meiner Meinung nach ist der einzige würdige Konkurent zu diesem Meisterwerk entweder die bodyguard Reihe oder Sachen wie Herr der Ringe oder der kleine Hobbit.
    Das Buch macht einfach so unglaublich viel richtig. Viel mehr als hier aufzuzählen wäre. Das einzige was mich ein wenig stört ist dieses offene Ende. Vor allem da wie du sagst kein zweiter Teil geplant ist. Würde mich trotzdem super freuen wenn das entweder verfilmt wird oder eine Fortsetzung kommt. Am liebsten natürlich beides ^^

    Und mit einen riesigen Lob und einem noch größeren Dankeschön verabschiede ich mich
    Mit freundlichen Grüßen,
    Leon Iliohan

    1. Lieber Leon,
      vielen Dank für deinen wunderbaren Leserbrief und das riesengroße Lob! Ich finde Ruf der Tiefe immer noch eins meiner besten Bücher, von daher freut mich das sehr. Das Ende ist ein bisschen knapp geraten, stimmt, aber ich hatte das Gefühl, dass nach diesen dramatischen Szenen nicht mehr viel kommen konnte oder durfte und außerdem alles wichtige geklärt war. Wenn du magst, schicke ich dir die Inhaltsangabe des zweiten Teils, aus dem nie etwas geworden ist (aber zumindest weißt du dann, wie es mit Leon weitergegangen wäre).
      Viele Grüße,
      Katja
      PS: Vielleicht magst du mal einen meiner anderen Romane ausprobieren, z.B. White Zone? Den mag ich auch sehr.

  7. Liebe Katja,
    wir, die Klasse 7/2 des Weinberg-Gymnasiums Kleinmachnow, haben das Buch „Ruf der Tiefe“ im Unterricht behandelt. Es war sehr spannend, wenn man sich erst einmal reingelesen hat. Man lernt viel über die Tiefsee und macht sich Gedanken über die Umwelt. Wir finden, dass die Charaktere sehr gut beschrieben werden und dass viele Emotionen zum Vorschein kommen. Einige Mädchen hätten sich mehr Romantik gewünscht. Das Ende war ein wenig zu offen. Es war sehr gut, dass du geschrieben hast, was Wirklichkeit und was Fiktion ist. Wir würden uns über einen 2. Teil und eine Verfilmung freuen.
    Liebe Grüße
    Klasse 7/2

    1. Liebe Klasse 7/2,
      das ist aber nett, dass ihr mir schreibt, ich freue mich, dass ihr meinen Roman kennengelernt habt und anscheinend gründlich diskutiert habt! Leider ist im Moment noch keine Verfilmung in Sicht, aber wer weiß, vielleicht wird das noch was. Eine Fortsetzung habe ich leider nicht geplant, ich bin im Moment sehr beschäftigt mit meiner Woodwalkers-Reihe und meinen „Khyona“-Romanen (Fantasy, die in Island spielt, der erste Teil kommt im Juli raus).
      Viele Grüße,
      Katja

  8. Hi 🙂
    Ich hab dein Buch „Ruf der Tiefe“ in wenigen Stunden verschlungen und finde es absolut toll. Es ist eins der besten Bücher die ich je gelesen habe obwohl ich außer Fantasy fast nichts anderes lese. Ich finde es schade dass es keine Fortsetzung gibt aber da du so viele Fragen zum weiteren Verlauf beantwortet hast bin ich glücklich 🙂
    Ich fange jetzt mit anderen von deinen Büchern an.

    Liebe Grüße,
    Amane
    Amane

    1. Hi Amane,
      oh, wow, ich finde es toll, dass du auf meinen Roman gestoßen bist, obwohl du sonst nur Fantasy liest! Wie hast du ihn entdeckt? Viel Spaß mit meinen anderen Büchern – falls du noch mehr über das Meer lesen willst, wäre da noch „Floaters“ …
      Viele Grüße,
      Katja

  9. Hi (:

    Das Buch hat mich absolut fasziniert, es ist wunderbar geschrieben und mich als Taucherin hat es absolut begeistert! Ich finde es schön, dass die Charaktere nicht nur gute, sondern auch schlechte Seiten haben und nicht alles bekommen, was sie wollen bzw. sich vorstellen. Ich habe nichts an dem Buch auszusetzen, nichts ist zu weit hergeholt oder unlogisch und deshalb ist es jetzt mein Lieblingsbuch 😀 die Lovestory nebenher ist auch ganz schön, aber man merkt trotzdem, dass es nicht hauptsächlich darum geht. Aber weil ich das schön öfter im Internet gelesen habe, wollte ich mal fragen, ob es tatsächlich einen Film geben wird? Ich bin auf jeden Fall dafür, ich war absolut enttäuscht, als ich gelesen habe, dass es keine Fortsetzung geben wird (ich bin mir ganz sicher, dass diese mindestens genauso gut gewesen wäre) und würde mich gern nochmal durch einen Film in die Tiefsee entführen lassen (:

    Ganz liebe Grüße,
    Jade

    1. Hi Jade,

      das freut mich besonders, dass auch du als Taucherin von „Ruf der Tiefe“ begeistert warst! Ich persönlich fand die Lovestory deshalb wichtig, weil Leon ohne Carima nie eine Außensicht auf sein Leben bekommen hätte und es wahrscheinlich nicht in Frage gestellt hätte – das bringt sein Leben in Bewegung und eine menschliche Spannung ins Buch rein. Eine Verfilmung ist bisher nicht geplant, aber das kann ja noch kommen!

      Viele Grüße,
      Katja

  10. Hi , ich fand das Buch einfach nur geil ! ich bin eigentlich gar kein Lese-Fan aber das Buch habe ich verschlungen . Allerdings finde ich das Ende nicht so gut da immer noch viele Fragen gibt : wie konnte die ARAC ertappt werden ? Wie lange kann Leon noch flüssigkeit atmen ? Was ist mit Leons Gewissens-Bissen ober Lucy der Forschung für Stammzellen überlässt oder sie für sich behält ? Und Lucy ist eigentum der ARAC wie sie selbst gesagt haben , dann könnte sie Leon doch auch verklagen .

    1. Hi David,
      das finde ich sehr cool, dass dich der Roman so reingezogen hat! Ja, stimmt, das Ende ist ein bisschen kurz geraten. Hier noch ein paar Antworten: Die ARAC konnte durch die Materialien auf Tims Laptop endgültig überführt werden. Leon hat sich als Entschädigung für all das, was er aushalten musste, Lucy geben lassen – sie ist also jetzt offiziell sein Eigentum. Leon ist so stark mit dem Meer verbunden, dass er die Fähigkeit behält, Flüssigkeit zu atmen, auch als er älter wird. Dieses Glück hat Billie ja leider nicht, aber auch Julian hat Glück.
      Viele Grüße,
      Katja

      1. Kannst du nicht einfach einen 2. Teil schreiben. Der wird dann einfach eine Fortsetzung. Oder mir die weiteren Manuskripte weiterleiten. Das Buch ist so toll und richtig gut gelungen. Ich habe alle Zusatzmateriallien verschlungen. Leider lesen wir das Buch in der Schule. Daher ist es wenig erfreulich ein Lesetagebuch schreiben zu müssen.

        Trotz dem ein tolles Buch.

        Luise

        1. Liebe Luise,
          ist ja witzig, dass ihr Ruf der Tiefe in der Schule lest! Du arme, so ein Lesetagebuch ist anstrengend. Freut mich sehr, dass dir das Buch trotzdem gefallen hat. Ich schicke dir per Mail das Exposé für den zweiten Teil, den wir mal geplant haben, der aber weder uns noch den Verlag ganz überzeugt hat. Vielleicht ist das ja interessant für dich. Alles andere Material, das ich dazu habe, steht schon auf der Homepage.
          Viele Grüße,
          Katja

  11. Ich habe noch eine sehr grundsätzliche Frage: Zu welcher Art genau gehört Lucy eigentlich? Bei Margaret, Carag und Shola wird dies genau erwähnt- doch bei Lucy ist dies für mich etwas unklar. Oder ist sie einfach nur eine „Tiefseekrake“? Ich konnte keine Krakenart finden, zu der alle ihre Merkmale passen.

    1. Hi Pandya,

      als Vorbild hatten ich und Herr Ziemek unterschiedliche Arten im Kopf. Ich habe mich an der Roten Pazifischen Riesenkrake orientiert (die vom Aussehen her passt, allerdings nicht in der Tiefsee lebt) und Herr Ziemek an der Mimikri-Krake (die allerdings zu klein ist, um wirklich wie Lucy zu sein). Da Lucy ein genmanipuliertes Tier ist, kann man wahrscheinlich auch nicht genau sagen, welcher Art sie angehört, sie könnte auch eine Art Kreuzung sein.

      Viele Grüße,
      Katja

  12. Wann erscheinen eigentlich (vorraussichtlich) die beiden Romane, die Sie hier im Blog erwähnt haben:
    Der „Vulkanroman“ und der „Roman der nur auf dem Meer spielt“?
    Eine Antwort wäre toll!

    1. Hi Minty,
      die geplanten Erscheinungstermine sind Januar 2014 für „Der Atem des Vulkans“ und Januar 2015 für „Floaters“. Ihr müsst also leider noch ein bisschen warten. Mehr als einen Roman pro Jahr schaffe ich leider nicht 🙂
      Viele Grüße,
      Katja

  13. Ich habe eine Frage zu dem Buch…Sie erwähnen immer wieder die „Geocashing-Touren“ der jungen Taucher. Wie genau soll man sich das in der Tiefsee vorstellen? Es werden doch kaum Leute von „oben“ Cashes in die Tiefsee versenken, oder?

    1. Hi Pandya,
      das mit dem Verstecken der Caches haben die anderen Leute auf der Station mit dem Tauchboot oder dem Hardsuit (also dem Druckanzug) übernommen. Ehrensache! Sie wollten ja auch nicht, dass es den Jugendlichen auf der Station langweilig wird 🙂
      Viele Grüße,
      Katja

  14. Hallo

    Ich habe das Buch regelrecht verschlungen, sprich an einem Nachmittag durchgelesen. Es war so spannend, dass ich mich einfach nicht loseisen konnte. Jetzt bin ich fertig und habe das dringende Verlangen nochmals zu beginnen! Ich denke , dass das Meer die Zukunft der Menschheit sein wird, wenn an Land alle Ressourcen aufgebraucht sind. Hoffentlich wird es dann keinen skrupellosen Konzern wie ARAC geben.

    Jedenfalls habe ich mich sehr über das Buch gefreut und kann eine hoffentlich bald erscheinende Fortsetzung kaum erwarten.

    Liebe Grüsse
    Lukas

    1. Hallo Lukas!

      Du hast dich über das Buch gefreut – und ich mich über deinen Kommentar! Leider wird es keine Fortsetzung geben, aber mein nächster Roman „Floaters“ (den ich im Mai anfange) spielt komplett im und auf dem Meer.

      Ich fürchte, solche skrupellosen Konzerne gibt es schon – schau dir doch die Ölfirmen an, die Umwelt interessiert die buchstäblich einen Dreck!

      Viele Grüße,
      Katja

    1. Hi Funny,
      ja, von mir gibt es bald noch weitere Bücher in dieser Art, das nächste ist „Der Atem des Vulkans“, es erscheint leider erst Frühjahr 14, du brauchst also leider noch etwas Geduld! Vielleicht magst du bis dahin noch andere Abenteuerromane von mir ausprobieren, z.B. „Koalaträume“? Darin geht es um die Natur Australiens und den Kampf der Aborigines um Anerkennung…
      Viele Grüße,
      Katja

  15. Hallo!

    Das Buch war richtig klasse, ich habe es jetzt schon 5 mal durch gelesen. 😉
    Immer wieder erfreue ich mich an dem Buch und entdecke kleine versteckte szenen.
    Das beeindruckt mich an dem Buch an meisten:

    Wenn man zwischen den Zeilen ließt, entdeckt man kleine Infos, einen Witz, einen Gedanken anstoß. Das ist echt super, daumen hoch!!!

    Das selbe sage ich zu dem Buch schatten des Dschungels, das ich ebenfalls nach dem 5. mal noch liebe.
    Danke für diese großartigen bücher!!!

    LG funny

  16. Ich habe vor kurzem das Buch gelesen- es ist einfach perfekt! Ich habe es regelrecht verschlungen in 2Tagen, glaub‘ ich ;). (und dann direkt noch 3mal hinterher ^^- obwohl ich fast nur Fantasy lese)
    Meine Eltern waren schon richtig sauer, weil wir im Urlaub waren und ich kaum mehr vom Lesen wegzukriegen war.
    Riesenlob- ich hab seit langem kein so gutes Buch mehr gelesen und es gehört jetzt zu meinen Lieblingsbüchern.
    Toll geschrieben; spannende Geschichte; ein Thema, über das es -glaub‘ ich- noch kaum erfundene epische Romane gibt; ein super faszienierender, geheimnosvoller Handlungsort; liebenswerte (besonders Lucy^^) Protagonisten- besser geht’s doch kaum, oder?
    Auch ein großes Lob an die Website zum Buch- ich habe noch keine so liebevoll gestaltete Website zu einem Buch gesehen und so viele tolle „Extras“!
    Liebe Grüße,
    Meggi M.
    PS: HOFFENTLICH gibt es noch eine Fortsetzung!!!!

    1. Liebe Meggi,

      beim Lesen deiner Mail musste ich schmunzeln – echt lustig, dass dich deine Eltern nicht von „Ruf der Tiefe“ wegholen konnten! Freut mich total, dass es dir so gut gefallen hat. Wir denken tatsächlich über eine Fortsetzung nach, also lass dich überraschen. Oder vielleicht magst du auch in den neuen Brandis & Ziemek-Roman reinlesen, wenn er am 30. Januar 2012 erscheint? Unser Arbeitstitel dafür ist „Projekt Last Hope“, im Rennen ist auch noch der Titel „Im Namen der Wildnis“. Im Herbst werde ich hier auf der Website auch verraten, worum es darin eigentlich geht.

      Viele Grüße,
      Katja Brandis

Schreibe einen Kommentar zu Paula Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.