Woodwalkers Die Rückkehr 1 – Das Vermächtnis der Wandler

Die „Woodwalkers“ sind zurück! 336 Seiten, 15 Euro. Auf dem Cover ist Mia (Nordamerikanischer Puma)! 

Endlich wieder Schule! Als Carag nach den Sommerferien ins geheime Gestaltwandlerinternat Clearwater High zurückkehrt, erwarten den Pumajungen neben seinen besten Freunden Holly, Brandon & Co. auch jede Menge neue Gesichter. Carags Schwester Mia, die bisher nur als wilder Puma in den Bergen gelebt hat, geht nun in die Erstjahresklasse. Wird sie sich wohlfühlen und mit den anderen klarkommen? Noch dazu wird Carag zum Mentor für den quirligen Hunde-Wandler Terry ernannt – das bedeutet Chaos pur!

Während Carag mit diesen Herausforderungen und dem schwierigen Schulstoff kämpft, erreichen ihn beunruhigende Nachrichten von seinem Erzfeind Andrew Milling, der doch eigentlich im Gefängnis sicher verwahrt sein sollte. Der gefährliche Wandler sucht nach einem Weg, mithilfe einer fast vergessenen Beschwörungsformel seine Menschengestalt zurückzuerlangen, und bekommt dabei Hilfe von außen. Von einer Wandlerin, die keine Skrupel kennt …

Eine Leseprobe vom Anfang kennen viele von euch schon aus Seawalkers 6. Hier geht´s zur zweiten Leseprobe!

132 Kommentare

  1. Hallo Sabine/Katja,
    ich wollte mich mal noch Felix’ genauer Igelart erkundigen, da diese noch nicht in den Büchern erwähnt wurde…

    Grüße
    Tritratrulala

    Antworten
    • Hi Tritratrulala,
      Felix ist ein Nördlicher Weißbrustigel (Erinaceus roumanicus)!
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
  2. Hallo Katja,
    ich habe den neuen Woodwalkers-Band gelesen und bin ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht. Ist das okay, wenn ich hier ein bisschen  konstruktive Kritik abgebe? Ich wollte zuerst eine Amazon-Bewertung schreiben, aber ich dachte mir, so ziehe ich deinen Sternedurchschnitt nicht herunter.
    1. (Der erste Punkt ist jetzt fairerweise eine extrem subjektive Kritik, vielleicht geht das anderen Lesern anders…): Ich finde es schade, dass die “Magie” in der Welt so stark expandiert wird. Der Charme der Woodwalkers-Welt besteht für mich darin, dass die Fähigkeiten doch sehr begrenzt sind – man kann sich in ein (bzw. zwei) Tiere verwandeln, in Gedanken reden, und das war’s quasi schon. Das Buch, das Bridger nach Afrika geschickt hat, scheint ja jetzt ganz viele neue Verwandlungsformeln zu enthalten, mit denen (vermutlich) dann eine ganz neue Palette an Sprüchen erhältlich wird. Das ist so eine typische Zweite-Staffel-Idee, um die Welt noch weiter auszubauen, die aber den Fokus eher von den Hauptmerkmalen der ersten Staffel ablenkt.
    2. Teilweise verhalten sich die Protagonisten vollkommen absurd und out of character. Das beste Beispiel hierfür ist Carags und Tikaanis Besuch bei der “Selbsthilfegruppe”. Ihr Plan war ja schon Anfang an schon etwas bescheuert – warum sollten die ehemaligen Milling-Anhänger denn irgendetwas inkriminierendes sagen, wenn zwei Schüler der Clearwater High im Raum sitzen. Dazu kommt aber noch, dass Carag und Tikaani ja Rudy und andere ehemalige Kampfgegner an ihrer Witterung erkennen – und trotzdem kommt es ihnen nicht einmal in den Sinn, dass die Milling-Anhänger sie auch erkennen. Haben sie vergessen, dass Bären und Hörnchen auch riechen können?? Für den Leser wird es natürlich extra überdeutlich gemacht, und Carag wähnt sich immer noch inkognito. Und dann entschließen sich Rudy & Co., mit zweien der größten Milling-Gegner im Raum, dazu, erst ihre lächerliche Selbsthilfegruppe wie immer abzuhalten, und dann Carag und Tikaani anzugreifen. Es gab andere kleine unlogische Dinge, aber diese Szene war am schlimmsten und echt zum Fremdschämen…
    3. Mir bleiben Handlung und Charaktäre der neuen Bücher irgendwie viel schlechter in Erinnerung. Irgendwie hat sich dein Schreibstil stark verändert. Da weiß ich jetzt abet nicht genau, woran das liegt – deshalb kann ich nicht viel mehr darüber schreiben.

    Ich hoffe, das kommt jetzt nicht als Hasskommentar herüber – ich schreibe das nicht, um dich herunterzumachen, sondern weil ich ernsthaft hoffe, dass es hilfreich sein kann. Es gab natürlich auch viele tolle Teile im neuen Buch und besonders die Action-Szenen sind so spannend wie eh und je!

    Antworten
    • Hi Maedhros,
      ja stimmt, Carag und Tikaani haben einen schweren Fehler gemacht damit, dass sie zur Selbsthilfegruppe gegangen sind. Aber ich muss sagen, ich finde die Szene immer noch lustig. Das mit der Magie habe ich extra so gedreht, dass es eben keine Magie ist sondern eher Verwandlungstricks und “Rezepte” dazu (dass man zB jemanden in zweiter Gestalt festfrieren o.ä. kann, gab es ja schon bisher). Nein, mein Schreibstil hat sich nicht verändert, aber vielleicht bist du einfach aus den Walkers-Romanen rausgewachsen. Wenn du Lust hast, kannst du ja mal meine Romane für ältere Leser ausprobieren.
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
  3. Hi Katja und Sabine,
    eine Frage: ist Gedankensprache zum Beispiel auf Deutsch, Englisch etc. oder ist es sozusagen eine eigene Sprache, sodass sich Woodwalker auf der ganzen Welt unterhalten können?
    LG Rothirschgirl

    Antworten
    • Hi Rothirschgirl,
      Gedankensprache ist universell, eine Art Sprache, die jeder sprechen und verstehen kann. Das gibt es in unserer Menschenwelt leider nicht, deshalb ist es umso praktischer, dass sich Wood- und Seawalker auf der ganzen Welt unterhalten können!
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
  4. Hallo Katja,
    ich habe eine Frage: Wie kann es sein, dass Mia braune Augen hat? Im ersten Woodwalkersband weiß Carag doch direkt, dass Millings Augen nicht wirklich braun sind, da die Augen von Puma Wandlern immer gelb oder hellgrün sind. Da Mia eine Pumawandlerin ist, kann sie doch gar keine braunen Augen haben?
    VG Mia

    Antworten
    • Hallo Mia,
      Mia hat relativ helle braune Augen, das ist bei Pumas auch möglich. Bei Milling hat es Carag vor allem gewundert, dass seine Augen dunkelbraun sind, weil Pumas eigentlich helle Augen haben.

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert