Woodwalkers Die Rückkehr 2 – Herr der Gestalten

Die „Woodwalkers“ starten in ihr nächstes großes Abenteuer! 312 Seiten, 16 Euro. Auf dem Cover ist Shadow (Kolkrabe)! 

Die Klassenfahrt nach Namibia steht kurz bevor. Doch zuerst wartet eine gefährliche Mission auf Pumawandler Carag und seine Mitschüler. Ihr Lehrer James Bridger wird tief in den Rocky Mountains gefangen gehalten. Die Rettungsaktion stellt ihren Mut auf eine harte Probe. Carag weiß, dass die Entführer hinter dem geheimen Buch der Gestaltwandler her sind. James Bridger konnte es in letzter Sekunde ins Ausland schmuggeln– nach Namibia! So wird die Klassenfahrt zu einem Wettlauf mit ihren Feinden, allen voran der Löwen-Wandlerin Rebecca Youngblood.

Während des Austauschs mit der Narawandu School versucht Carag, an das wertvolle Buch heranzukommen. Dabei wären die Begegnungen mit den afrikanischen Gestaltwandlern, Kämpfe mit wilden Pavianen und Lernexpeditionen in der Wüste schon aufregend genug! Carag merkt, dass viele der afrikanischen Schüler eigene Geheimnisse haben. Das größte von ihnen: der sagenumwobene Herr der Gestalten – ein Wandler, der über unglaubliche Fähigkeiten verfügen soll. Und angeblich lebt er mitten unter ihnen.

Zur Leseprobe

83 Kommentare

  1. Hallo Katja!

    Ich finde die 2. Staffel von Woodwalkers Super ,obwohl ich den 2. teil noch nicht gelesen habe, aber am meisten hat mir bei dem ersten Teil von Staffel 2 gefallen einige von Carags Klasse Shadow und Frankie verteidigt haben, aber ich fand es mies von Jeffrey das er Etwas Handysüchtig war aber trotzdem ist es ein tolles buch!!

    Nussige Grüße

    Nico

    Antworten
    • Hallo Nico,
      Sehr cool, dass dir der erste Band der neuen Staffel gefallen hat! Ich wünsche dir viel Spaß mit dem zweiten 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
  2. Hallo,
    ich hoffe, es sterben in den Folgebänden nicht so viele Leute. Ich finde das nämlich immer ziemlich traurig. Auch Nebenfiguren wachsen einem ja oft ans Herz. Und dann sie auf einmal weg. Das in der ersten Staffel erstmal niemand gestorben ist und in Band 6 dann gleich zwei Leute, fande ich schon ziemlich heftig. Es kam irgendwie so unerwartet.
    Viele Grüße von Sternenwolf

    Antworten
    • Hallo Sternenwolf,
      Der Tag der Rache war ja voller sehr heftiger Kämpfe, da ist es schon logisch, dass es auf beiden Seiten Verluste gibt. Ich kann dir nicht versprechen, dass in den nächsten Büchern niemand mehr stirbt, aber natürlich wird Katja es damit nicht übertreiben!

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
  3. Hallo,
    wie kann es sein, dass Rebecca Youngblood sich die Haare rot gefärbt hat? Sie müsste dann ja eigentlich als Löwin rötliches Fell haben. Das wird allerdings nie thematisiert…
    Viele Grüße von Sternenwolf

    Antworten
    • Hi Sternenwolf,
      ich glaube, ich habe das mit dem rötlichen Fell der Youngblood in Woodwalkers Rückkehr Band 3 erwähnt, aber der ist ja noch nicht erschienen. Es ist auch ein eher leichter Rotton.
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
  4. Hey Katja
    Ich bin gerade dabei das Buch zu lesen und habe aus Seite 53 einen winzigen Rechtschreibfehler entdeckt. In der drittletzten Zeile steht „ so schnell wie konnten” statt „ so schnell wir konnten”.

    Eisige Grüße
    June

    Antworten
    • Hi June,
      vielen Dank fürs Aufpassen! Ich melde den Druckfehler gleich an den Verlag weiter.
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
  5. ACHTUNG SPOILER zu Herr der Gestalten

    Liebe Katja, liebe Sabine,
    Ich hab das Buch letztes Wochenende gelesen und fand es wirklich spannend (und komme deswegen schon wieder mit einem viel zu langen Kommentar an, sorry).
    Ich finde das Buch besser als Teil sieben, da man tiefer in die Geschichte eintauchen kann (mich hatten die Blue-Reef Unterbrechungen ja ziemlich gestört letztes Mal). Besonders gut gefallen haben mir die Nebenstorys, Holly und ihre Eltern, Tikaanis Trommeln und auch die Hochzeit waren wirklich schön geschrieben und haben die Figuren noch viel menschlicher und leichter zu verstehen gemacht. Außerdem war ich positiv überrascht von den Beziehungen, dadurch, das Carag und Tikaani jetzt mehrere Unstimmigkeiten hatten, wird es wesentlich realistischer, ich hoffe aber trotzdem, dass da noch mehr kommt (ich mag die beiden, aber es sind halt Teenager). Und auch dass Shaddows und Frankies Beziehung und die dadurch entstehenden Probleme weiter thematisiert wurden, ist wirklich gut.

    Was den Herrn der Gestalten angeht – ich weiß nicht so richtig was ich sagen soll. Ein mächtiger Allwandler mit zwei (angeblich so seltenen) Trippelwandler-Eltern klingt halt erst mal schon ziemlich nach nicht so hoch-qualitativer Fanfiction (nicht böse gemeint, aber das liest man da schon am meisten), ganz abgesehen davon, dass Sie seit mindestens vier Jahren (und vermutlich schon vorher) jedem, der fragt, antworten, dass es keine Wandler mit vier oder mehr Gestalten gibt.
    Aber dadurch, dass jetzt noch nicht so ganz klar ist, ob es ihn wirklich gibt, und falls ja wer es ist, bleibt ja noch Hoffnung. Könnte ja auch irgendwie ein Schwarm von Termiten oder Ameisen-Wandlern sein, der so tut, als ob er sich in alles verwandeln könnte. Oder so. Ich weiß, das klingt lächerlich und ziemlich verzweifelt, ich hoffe halt einfach, dass der Canon nicht noch weiter verbogen wird (schließlich gab es in den 16 Büchern vorher noch nie eine Erwähnung von so jemand Mächtigen).

    Was Salomé angeht, ich hoffe sie wird jetzt noch wichtig. Ich mag sie immer noch nicht und finde auch die Gestalt immer noch unnötig, aber jetzt, wo sie da ist und den Canon eh schon verbogen hat, sollte das zumindest noch einen Grund kriegen (sonnst muss man ja denken, es ging nur um den Coolness-Faktor für alle Wenigleser unter 12).

    Aber das Wandlerbuch macht die Sache wirklich gut. Es muss jetzt noch spannender und gefährlicher werden, denn wenn die Youngblood alle Formeln hat und Gefangene befreit werden können, müssen sie getötet werden, sonst ist die Welt nicht mehr sicher. Und das hebt das ganze auf ein wesentlich risikoreicheres und erwachseneres Level, was ich richtig gut finde.
    Auch Avas Panikattacke spricht ein ernstes Thema an, was ich wirklich wichtig finde, weil ich auch Personen kenne, die manchmal Panikattacken bekommen.

    Wahrscheinlich kennen Sie diese Fehler schon, aber
    – auf S. 277 steht in Z.6 öla Okeke statt Amandala
    – auf S. 143 redet Mr. Bridger als Mensch, obwohl er nur wenige Zeilen vorher ein Kojote ist, ich weiß nicht, ob das so sein soll?

    Außerdem wollte ich noch fragen, ob dass die anderen nicht wundert, dass Imi so plötzlich doch eine Tiergestalt hat – wenn sie nur schlecht in Verwandlung gewesen wäre, hätte man sie doch zumindest in Gedanken erreichen können, oder? Aber die anderen Schüler wundern sich gar nicht, und ihr Vater lässt sich mit einer ausweichenden Antwort abwimmeln. Und zumindest Imi, Paula und Nell von dem Buch, aber so richtig nachfragen tun sie nicht. Ist da zwischen den Szenen noch was passiert? Oder sind alle so an Wunder gewöhnt?

    Das ist jetzt schon wieder zu lang und stellenweise ziemlich kritisch geworden, ist nicht böse gemeint.
    Meerige Grüße, Wiebke

    Antworten
    • Liebe Wiebke,
      ich finde deine Kommentare sehr spannend! Freut mich, dass viele Entwicklungen dir gefallen. Keine Sorge, Salome wird noch wichtiger (kann noch nicht verraten, wieso, das kommt erst in Woodwalkers Rückkehr 3) und ist für mich gerade durch ihre Widersprüchlichkeit interessant (Vegetariern trotz ihrer Raubtier-Gestalt, zurückhaltend trotz ihrer Kampfstärke etc.). Dass ich allen sage, dass mehr als zwei Gestalten prinzipiell nicht möglich sind, halte ich weiterhin aufrecht, sonst suchen sich plötzlich alle drei oder vier Gestalten aus 🙂 Es gibt wirklich weltweit nur einen Herrn der Gestalten bzw. eine Herrin, das lasse ich jetzt mal offen, will ja nicht spoilern. Und das mit den Wundern, ja an die sind die meisten Wandler gewöhnt, vor allem weil sich eine zweite Gestalt nicht selten erst in der Pubertät zeigt.
      Viele Grüße und viel Spaß mit dem “Panthergott”, falls du den auch lesen magst …
      Katja

      Antworten
  6. lassen sie carag sterben das wäre nämlich nicht toll

    Antworten
    • Hallo carag mile,
      Wer in den Büchern gegebenenfalls noch sterben wird, verraten wir jetzt natürlich noch nicht 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
  7. Hi Katja!
    Es ist so ein verregneter Sonntag, da dachte ich mir, ich schreibe mal wieder was zum neusten Buch. Das letzte fand ich ja vor dem Ende nicht ganz so gut, aber das Problem hatte ich diesmal gar nicht, es war von Anfang an richtig spannend und die afrikanische Klasse ist auch super (und deutlich interessanter als die afrikanischen Leute bei Animox, um mal wieder diesen Vergleich zu benutzen… hier lernt man wenigstens auch was über die Tiere). Und es gibt wie im letzten Band so eine Art Cliffhanger, das mag ich persönlich sehr gerne, kann also so weitergehen!
    Diesmal habe ich auch gar nicht so viele Fragen:
    1. Ist Ilanga ein Palmenflughund? Diesmal keine Vogel-Frage, ich weiß, aber sie hat ja immerhin auch Flügel und da war ich mir nicht so ganz sicher :- )
    2. Und wer macht an der Narawandu School Kampf und Überleben? Vielleicht der Kampfadler-Wandler, den ich vor ein paar Kommentaren mal vorgeschlagen hatte? :- )

    MfG Alex

    Antworten
    • Hi Alex,
      freut mich, dass dir der neue Band so gut gefallen hat! Na klar erfährt man bei mir einiges über die Flora und Fauna, schließlich liebe ich Tiere. Ich wette, die Autorin von Animox fährt auch nicht an die Schauplätze der Orte, bevor sie darüber schreibt. Ja, Ilanga ist wahrscheinlich ein Palmenflughund, aber sie weiß es nicht genau, möglicherweise ist einer ihrer Vorfahren auch ein australischer Flughund gewesen. Kampf und Überleben macht derzeit Erik Sartorius, Gepard (die Adler hebe ich mir noch ein wenig für die Windwalkers auf …)
      Fedrige Grüße,
      Katja

      Antworten
  8. Hi Katja,
    ich hätte da eine kleine Frage zum neuen Buch. Warum ist Shadow auf dem Cover. Er spielt ja schon eine wichtige rolle wegen dem Buch der Wandler und so, aber man hätte ja dann auch genau so gut Wing nehmen können.
    Liebe Grüße,
    Escoro

    Antworten
    • Hallo Escoro,
      Stimmt, Wing ist in dem Buch genauso wichtig, aber auf den letzten zwei Covern waren ja schon zwei Mädchen (Mia und Ella). Deshalb war diesmal wieder ein Junge dran 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten
  9. Liebe Katja und liebe Sabine, das neue Buch ist mal wieder mega. Super spannend und man kann gar nicht erwarten bis das nächste Buch erscheint. Hoffe das Baby von Mrs Calloway kommt im nächsten Buch.
    Ich habe aber mal ein paar Fragen: Als James Bridger entführt wurde,ist er ja von der Youngblood verletzt worden. Aber als er dann befreit wurde war er vollkommen gesund. Wie kann das sein, denn ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sie ihn verarztet und das eine Wunde so schnell heilt.

    Da ich mich wie Tikaani für Medizin interessiere, wollte ich mal fragen, ob Wowas Blut spenden können, da in ihren Adern gewissermaßen auch Tierblut fließt und das ja anders als Menschenblut ist. Könnte da was passieren und würde das den Laboren auffallen?

    Jetzt habe ich leztendlich mehr geschrieben, als ich eigentlich wollte.

    Möge der Mond für sie leuchten!
    PS: Hoffe, dass Alisha White nochmal auftauchen wird, denn ich mag sie sehr
    Holly

    Antworten
    • Hi Holly,
      zum Glück war James Bridger nur leicht verletzt, das hat er ganz gut weggesteckt (Wandler sind zäher als Menschen). Ja, Woodwalker können tatsächlich Blut spenden, wenn sie gerade in Menschengestalt sind, da würde nichts weiter auffallen. Auf keinen Fall sollten sie es aber tun, wenn sie gerade teilverwandelt sind, denn dann verändert sich das Blut schon mit und könnte für den Empfänger ungesund sein, da schon ein wenig tierisch. Im Labor würde das wahrscheinlich auffallen, deshalb halten sich teilverwandelte Wandler von Laboren aller Art fern (außer, sie arbeiten da …)
      Ich mag Alisha White auch sehr! Sie taucht auf jeden Fall im Seawalkers & Friends-Band auf, den ich wahrscheinlich dieses Jahr noch schreibe.
      Viele Grüße,
      Katja

      Antworten
  10. Liebe Katja Brandis,
    Ich habe den Herr der Gestalten schon gelesen und fand ihn wirklich toll ! Meine lieblings Charaktere in dem neuen Buch sind Tsepo, Ben, Escoro und Leyla.
    Am meisten mag ich an deinen Büchern wie sehr man sich mit den Buchcharaktern anfreunden kann und wie sehr man mit ihnen in schönen und in gefährlichen Momenten mitfiebert. Ich bin schon ganz gespannt auf das nächste Woodwalker Buch. Findet man im nächsten Band schon heraus wer der Herr der Gestalten ist ? Ich habe zwar schon einen Verdacht, bin mir aber nicht sicher. Ich freue mich schon so auf die nächsten Bände und auf Carags zweites und drittes Schuljahr.
    LG Pumamädchen

    Antworten
    • Hallo Pumamädchen,
      Sehr cool, dass dir der neue Band gefallen hat! Im nächsten wirst du noch Einiges mehr über den Herrn der Gestalten erfahren, lass dich überraschen 🙂

      Viele Grüße,
      Sabine

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert